Helvetia übergibt Hypothekenbewirtschaftung an MoneyPark-Tochter finovo

Helvetia übergibt Hypothekenbewirtschaftung an MoneyPark-Tochter finovo
(Bild. Helvetia)

St. Gallen – Helvetia Versicherungen arbeitet zukünftig im Bereich Hypothekenbewirtschaftung mit finovo zusammen, einer Tochtergesellschaft von MoneyPark. Ziel ist der Aufbau des führenden und effizientesten Hypothekenbewirtschafters der Schweiz unter dem Brand finovo.

Helvetia Versicherungen macht einen weiteren Schritt bei der Neuausrichtung ihres Hypothekengeschäftes und übergibt die eigene Hypothekenbewirtschaftung an finovo. Als Tochterunternehmen von MoneyPark ist finovo auf die Bewirtschaftung von Hypotheken von institutionellen Kunden spezialisiert. Dabei ermöglicht eine eigens entwickelte IT-Plattform eine effiziente Hypothekenbewirtschaftung. finovo verzeichnet seit ihrer Gründung 2016 ein starkes Wachstum und wickelt derzeit das Hypothekengeschäft von mehreren grossen Pensionskassen ab. Seit Anfang Jahr hat sich das von finovo bewirtschaftete Hypothekenvolumen mehr als verdoppelt.

Weitere Grosskunden im Visier
Gemeinsames Ziel von Helvetia, MoneyPark und finovo ist es, „den führenden und effizientesten Vertriebs- und Bewirtschaftungspartner im Hypothekengeschäft für Banken, Versicherungen und Pensionskassen in der Schweiz zu entwickeln“, wie Helvetia in einer Mitteilung schreibt. Mit Helvetia als erstem Grosskunden wird finovo ein Hypothekenvolumen von 6 Mrd Franken bewirtschaften. MoneyPark und finovo wollen weiter in den Ausbau der integrierten IT-Plattform für Hypotheken investieren. Die gesamte Wertschöpfungskette im Hypothekengeschäft wird industrialisiert und erstmals als Dienstleistung aus einer Hand angeboten.

Zusätzliche Synergien im Konzernverbund mit MoneyPark
Bereits seit April arbeitet Helvetia beim Hypothekenvertrieb mit MoneyPark zusammen. Mit finovo nutzt Helvetia nun die gesamten Möglichkeiten und Synergien im Konzernverbund zur Neuausrichtung des eigenen Hypothekengeschäfts. Die Konzentration auf die Kernkompetenzen der jeweiligen Unternehmen steigerten die Zukunftsfähigkeit und Attraktivität der Arbeitsplätze weiter, so Helvetia. Alle Mitarbeitenden von Helvetia im Bereich Hypothekenbewirtschaftung erhalten die Möglichkeit, zu vergleichbaren Konditionen zu finovo zu wechseln. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.