Helvetica Swiss Commercial Fund erwirbt Liegenschaften in Frauenfeld

Michael Müller
Michael Müller, CEO der Helvetica Property Investors AG. (Foto: zvg)

Zürich – Der Helvetica Swiss Commercial Fund (HSC Fund) hat zwei Liegenschaften mit Gewerbe- und Wohnnutzung in Frauenfeld (TG) im Marktwert von rund 18.3 Millionen Franken erworben. Der Nutzen-Lastenwechsel erfolgte rückwirkend auf den 1. Januar 2020.

Die Liegenschaften befinden sich an der Zürcherstrasse 331/333 und 370 in Frauenfeld, der Hauptstrasse zwischen Frauenfeld und Konstanz. Standorttechnisch liegen die Gebäude in einem lebhaften Gewerbe-Cluster mit sehr guter Visibilität. Sie sind sowohl mit dem Individualverkehr als auch mit dem öffentlichen Verkehr äusserst gut erschlossen.

Die Liegenschaften weisen eine vermietbare Fläche von 5’059 m2 aus und generieren jährliche Mietzinseinnahmen von rund 1.03 Millionen Franken, was einer Bruttorendite auf dem Marktwert von rund 5.6% entspricht. Die Liegenschaften sind vollvermietet. Die AMAG Automobil und Motoren AG (AMAG) repräsentiert als grösster Mieter rund 95% der Mieteinnahmen, die restlichen rund 5% werden mit vier weiteren Mietern erzielt. Der Mietvertrag mit der AMAG als Hauptmieterin läuft bis Ende 2027 und weist marktübliche Verlängerungsoptionen auf. Der Nutzen-Lastenwechsel wurde im Rahmen einer rückwirkenden Übernahme des Objektes auf den 1. Januar 2020 festgelegt. (HSC/mc/pg)

Helvetica Property

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.