Helvetica Swiss Commercial Fund kauft Liegenschaft von Meyer Burger

Helvetica Swiss Commercial Fund kauft Liegenschaft von Meyer Burger
(Foto: Meyer Burger)

Zürich – Der Helvetica Swiss Commercial Fund (HSC Fund) erwirbt die gemischt genutzte Geschäftsliegenschaft der Meyer Burger Technology AG in Thun. Der vereinbarte Kaufpreis beläuft sich auf 42,5 Mio Franken, die Eigentumsübertragung wird in Kürze erwartet.

Die Liegenschaft befindet sich an der Schorenstrasse in Thun. Die Geschäftsliegenschaft weist eine vermietbare Fläche von rund 22’900 Quadratmetern aus und generiert Mietzinseinnahmen von ca. CHF 3.6 Millionen pro Jahr. Das Objekt ist langfristig vermietet und vollvermietet. Meyer Burger Gruppengesellschaften repräsentieren einen Anteil von rund 17% an den Mieteinnahmen. Die restlichen 83% werden mit verschiedenen, von Meyer Burger unabhängigen Mietern, erzielt.

Hochwertiges Gebäude mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen
Die Liegenschaft wurde im Jahr 2011 nach zukunftsweisenden Energieeffizienz- und Umweltstandards gebaut. Der Standort bezieht sämtlichen Strom aus erneuerbaren Energiequellen: 90% aus Schweizer Wasserkraft, ca. 8% aus lokaler Wasserkraft in Thun und etwa 2% aus Sonne, Wind und Biomasse. Zudem wird im Gebäude Strom genutzt, der durch die eigene Photovoltaikanlage und die Photovoltaik-Gebäudefassade generiert wird.

Meyer Burger hatte bereits vor einigen Monaten angekündigt, das unternehmenseigene Gebäude aus dem Jahr 2011 unter anderem aufgrund der strategischen und organisatorischen Neuausrichtung zu verkaufen. (mc/pg)

Helvetica Property Investors
Meyer Burger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.