Hiag Immobilien übernimmt Village 52 SA

Martin Durchschlag
Martin Durchschlag, CEO HIAG Immobilien AG. (Foto: HIAG)

Basel – Die Immobilienentwicklerin Hiag übernimmt die Westschweizer Village 52 SA. Diese besitzt den ehemaligen Produktionsstandort der Leclanché SA in Yverdon-les-Bains (VD) mit rund 19’800 m2 Arealfläche und rund 17’000m2 Nutzfläche. Das Areal besteht aus elf Gebäuden, die nach Schliessung der Produktion instandgesetzt wurden und heute durch eine qualitativ gute und breit diversifizierte Mieterschaft genutzt werden.

Der annualisierte Liegenschaftsertrag beläuft sich auf 1,5 Mio Franken, wobei derzeit 82% der Flächen vermietet sind. Das Areal liegt neben dem Anschluss der Autobahn A5 in der Nähe des Zentrums von Yverdon-les-Bains und ist mit dem öffentlichen Verkehr sehr gut erreichbar, wie Hiag in einer Mitteilung schreibt. Der Standort sei in Bezug auf seine Struktur und seine Lage eine sehr gute Ergänzung im Portfolio der Hiag, die mit dieser Akquisition ihre Präsenz in der Westschweiz verstärkt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.