HRS: Abbruch und Baustart auf dem Areal Breitehof

HRS
(Visualisierung: HRS)

Arbon – Die HRS Real Estate AG hat diese Woche mit den Abbrucharbeiten auf dem Areal Breitehof begonnen. Anstelle der ehemaligen Forster-Fabrik entstehen dort ab Februar 2018 vier Mehrfamilienhäuser mit 40 Eigentums- und 11 Mietwohnungen. Das Projekt des St.Galler Büros K&L Architekten ist das Resultat eines im Jahr 2012 durchgeführten Architekturwettbewerbs.

Auf dem Breitehof-Areal, in unmittelbarer Nähe zur Arboner Altstadt, entsteht in den kommenden Monaten eine neue Wohnüberbauung mit insgesamt 51 Wohnungen. Die HRS Real Estate AG startete diese Woche mit den dafür nötigen Abbrucharbeiten die voraussichtlich bis Februar 2018 dauern werden. Das Projekt «Breitehof» besteht aus vier Mehrfamilienhäusern, bei denen die Mehrheit der Wohnungen über Seesicht verfügt. In den Häusern A1 bis A3 entstehen total 40 Eigentumswohnungen. Mit der Vermarktung der kompakten 2 ½- bis 4 ½-Zimmer-Wohnungen mit Kaufpreisen von CHF 340‘000.00 bis CHF 710‘000.00 hat die HRS Real Estate AG begonnen.

Im Haus A4, in Richtung Romanshornerstrasse, entstehen 11 Mietwohnungen mit 1 ½ bis 4 ½ Zimmern. Die HRS Real Estate AG beginnt demnächst mit dem Verkauf des Objektes im Wert von rund CHF 5.5 Mio. Aufgrund seiner Grösse ist dieses Gebäude ideal für einen privaten Investor geeignet.

Areal Breitehof
HRS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.