Immo56: Erneut ein gutes Jahresresultat

Immo56
«Centre du Parc» in Martigny - Teil des Portfolios von Immo56. (Foto: Immo56)

Zürich – Der Fonds «Immo56» schliesst sein Geschäftsjahr per 31. März 2022 erneut mit einem positiven Ergebnis ab. Die Anlagerendite beläuft sich im vergangenen Geschäftsjahr auf 5.71% und die Mieteinnahmen erhöhen sich um 10% auf über CHF 22.2 Mio. Der Nettoinventarwert (NIW) steigt per 31. März 2022 auf CHF 157.30 pro Anteil an (gegenüber CHF 154.00 per 31.3.2021). Die steuerbefreite Dividende pro Anteil beziffert sich erneut auf CHF 5.20 (gegenüber CHF 5.20 per 31.3.2021).

Die Anlagerendite im vergangenen Geschäftsjahr beläuft sich auf 5.71% (gegenüber 7.54% in der gleichen Vorjahrsperiode) und die Eigenkapitalrendite (ROE) beträgt 5.52% (6.84% per 31.3.2021). Die Ausschüttungsrendite liegt bei 3.31% (3.38% per 31.3.2021).

Per 31. März 2022 liegt das Total der Erträge bei CHF 22’347’776.-, während das Total des Aufwands sich auf CHF 10’181’403.- beläuft. Der Nettoertrag des Geschäftsjahres beträgt CHF 12’166’373.- (gegenüber CHF 12’936’752.- per 31.03.2021).

Die Mietzinseinnahmen erhöhen sich um 10% auf CHF 22’208’912.- (gegenüber CHF 20’189’733.- per 31.3.2021). Per 31. März 2022 bleibt die Mietausfallrate stabil bei 3.19% (gegenüber 3.15% per 31.03.2021).

Die EBIT-Marge beläuft sich auf 65.70% (gegenüber 68.81% per 31.3.2021) und die Fremdfinanzierungsquote beträgt 25.92% (gegenüber 25.78% per 31.3.2021). Die TER REF (GAV) bleibt unverändert bei 0.88% (gegenüber 0.88% per 31.03.2021).

Per 31. März 2022 liegt das Nettofondsvermögen bei CHF 366.5 Mio., während sich das Gesamtfondsvermögen auf CHF 507.5 erhöht. (Procimmo/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.