Kapitalerhöhung der Fundamenta Real Estate AG im maximalen Umfang erfolgreich abgeschlossen

Andreas Spahni
Andreas Spahni, Verwaltungsratspräsident der Fundamenta Real Estate. (Foto: Fundamenta)
  • Maximale Platzierung von 5’010’472 neuen Aktien mit einem Nettoerlös von rund CHF 88.5 Mio.
  • Gesamte Kapitalerhöhung wird durch die Ausübung der Bezugsrechte und die partiellen Festübernahmen von bestehenden AktionärInnen gedeckt.
  • Marktkapitalisierung neu deutlich über einer halben Milliarde Schweizer Franken.

Zug – Die Kapitalerhöhung beinhaltete das Angebot von 5’010’472 neuen Aktien zu einem Bezugs- und Platzierungspreis von CHF 18.35. Durch die Ausübung der Bezugsrechte und die partiellen Festübernahmen wurden sämtliche neuen Aktien von bestehenden Investoren gezeichnet. Aufgrund der grossen Nachfrage erfolgten im Rahmen der freien Platzierung keine weiteren Zuteilungen.

Die Transaktion wurde von der Zürcher Kantonalbank als Lead Manager und der Luzerner Kantonalbank als Co-Lead Manager begleitet. Für die Projektführung und Platzierung war die Fundamenta Group (Schweiz) AG mandatiert.

Die Gesellschaft und der Asset Manager bedanken sich bei den AnlegerInnen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Gesellschaft beabsichtigt, den Nettoerlös von rund CHF 88.5 Mio. für Entwicklungen im Bestand (Repositionierungen, Modernisierungen sowie Investitionen im Rahmen der definierten Nachhaltigkeitsstrategie), für die Realisierung von laufenden Entwicklungen, für den Erwerb weiterer Immobilienanlagen entsprechend dem Anlagereglement sowie zur Festigung der Bilanzstruktur zu verwenden.

Der erste Handelstag für die neuen Aktien sowie die Titellieferung gegen Bezahlung des Bezugs- und Platzierungspreises ist für den 27. April 2021 vorgesehen. (Fundamenta Real Estate/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.