Kauf zweier Liegenschaften für den SF Sustainable Property Fund

Immobilien
(Photo by Marko Markovic on Unsplash)

Zürich – Durch den Zukauf zweier Liegenschaften in Bonaduz im Kanton Graubünden und Bülach im Kanton Zürich ist der Portfoliowert des SF Sustainable Property Funds auf 1,06 Mrd Franken gestiegen. Der Fondsmanager prüft für den SF Sustainable Property Fund eine Kapitalerhöhung im zweiten Quartal 2020 durchzuführen.

Der SF Sustainable Property Fund konnte am Anfang des zweiten Quartals 2020 zwei Liegenschaften zu einem Marktwert von 12,02 Mio Franken erwerben. Die Transaktionen beinhalteten den Kauf einer Liegenschaft in Bonaduz an der Sculmserstrasse 4 mit acht Wohnungen und einer Liegenschaft in Bülach an der Vogelsangstrasse 19/21 mit zwölf Wohnungen. Beide Objekte liegen innerhalb der Gemeinden an ruhigen Wohnlagen mit guter Mobilitätsanbindung. Aufgrund des baulichen Zustands wird die Energieetikette GEAK C bereits von beiden Objekten erreicht. Das Portfolio umfasst nunmehr 92 Liegenschaften.

Die positive Entwicklung des SF Sustainable Property Fund und die Tatsache, dass der hohe Wohnanteil von ca. 85% kaum durch die aktuelle Coronapandemie beeinträchtigt wird, hat den Fondsmanager bewogen, die Möglichkeit einer Kapitalerhöhung im zweiten Quartal 2020 zu prüfen. Das neue Kapital würde für den Zukauf weiterer Opportunitäten verwendet. Der Entscheid wird in den nächsten Wochen kommuniziert werden. (mc/pg)

SFP Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.