KOF Studie «Patentportfolio Schweiz»

Innovation

(Bild: twobee – Fotolia.com)

Zürich – Die KOF hat in einer neuen Studie – im Auftrag des SBFI – die technologische Entwicklung der Schweizer Wirtschaft auf Basis von Patentanmeldungen über einen längeren Zeitraum und im internationalen Vergleich untersucht. Von besonderem Interesse sind dabei die für die Schweiz wichtigen Industrien und Technologiefelder sowie die technologische Qualität der Erfindungen.

Ebenso untersuchen die Autoren Spyros Arvanitis, Florian Seliger, Kushtrim Veseli und Martin Wörter die internationale technologische Vernetzung der Schweizer Industrie mit wichtigen Forschungsräumen und die Bedeutung der generellen Verfügbarkeit von Wissen (Wissens-Spillover) für die Innovationsleistung der Schweizer Unternehmen.

Bei uns auf der Webseite finden Sie eine Zusammenfassung sowie die vollständige Studie «Patentportfolio Schweiz». (KOF/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.