Matterhorn Gotthard Bahn stellt sich neu auf

Matterhorn Gotthard Bahn

Brig-Glis – Marcel Mooser, bisher Leiter Marketing und Vertrieb der Matterhorn Gotthard Bahn und Gornergrat Bahn,  übernimmt per 1. November 2011 die Verantwortung einer neu geschaffenen Stabsstelle Unternehmensentwicklung. Über diese zentrale Stelle will die BVZ Holding mit der Matterhorn Gotthard Bahn und der Gornergrat Bahn die verkehrspolitischen und touristischen Herausforderungen sowie die strategischen Partnerschaften gezielter angehen und bearbeiten.

Die raschen Entwicklungen in der Bahnlandschaft Schweiz mit den damit einhergehenden Fragestellungen der ÖV-Finanzierung, der Vertriebs- und Preissysteme sowie der Bahnreformen stellen die Matterhorn Gotthard Bahn vor neue Herausforderungen:
Zunehmend sehen sich die Unternehmen damit konfrontiert die unternehmenspolitischen Auswirkungen zu analysieren und die richtigen Weichenstellungen für die Zukunft zu treffen.

Neue Rahmenbedingungen, Strukturen und Strategien der Regionen
Als touristisch ausgerichtete Unternehmensgruppe hat sich die BVZ Holding zudem immer mehr mit den Veränderungen der Rahmenbedingungen, Strukturen und Strategien der Regionen und touristischen Partner auseinander zu setzen. Es ist Aufgabe der neu geschaffenen Stabsstelle Unternehmensentwicklung diese Sachverhalte und Entwicklungen systematisch und integral zu begleiten und auf die Interessen der Unternehmensgruppe abzustimmen.

Darüber hinaus wird der Stelleninhaber auch Aufgaben des Verwaltungsrates der Matterhorn Gotthard Bahn und BVZ Holding wahrnehmen. Marcel Mooser, bisher Leiter Marketing und Vertrieb, bringe als Ökonom mit fundierten Kenntnissen des öffentlichen Verkehrs und Tourismus und langjähriger Erfahrung im Bahnwesen sehr gute Voraussetzungen für diese Stabsstelle mit, schreibt die BVZ Holding in einer Medienmitteilung. Er wird in dieser Funktion direkt dem Unternehmensleiter unterstellt sein. Der Funktionswechsel erfolgt auf den 1.
November 2011.  (BVZ/mc/pg)

Über die Matterhorn Gotthard Bahn
Die Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) hat eine führende Rolle bei der Steuerung des Regionalverkehrs vom Vollknoten Visp ins Mattertal, ins Goms und in die Gotthardregion. Diese Verkehrsdienstleistung erbringt die Bahn im Auftrag der Standortkantone und erhält dafür öffentliche Gelder. Die Bahn ist Teil der BVZ Holding AG, zu der auch die Gornergrat Bahn gehört. Auf der Strecke zwischen Göschenen/Disentis und Zermatt befördert die MGBahn jährlich mehr als sechs Millionen Reisende. Zwischen Täsch und Zermatt betreibt sie den Zermatt Shuttle, der die Fahrgäste vom Matterhorn Terminal Täsch in die autofreie Tourismusdestination bringt. Zudem erbringt die Matterhorn Gotthard Bahn ergänzende Dienstleistungen mit dem Autoverlad Furka, den Autobuslinien und dem Gütertransport nach Zermatt. Gemeinsam mit der Rhätischen Bahn betreibt sie den international bekannten touristischen Erlebniszug «Glacier Express».

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.