Migros Zürich verkauft das Zentrum Witikon an Swiss Life

Zentrum Witikon
(Foto: GMZ)

Zürich – Die Genossenschaft Migros Zürich (GMZ) verkauft das Zentrum Witikon an Swiss Life. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die GMZ bleibt als Mieterin langfristig im Zentrum präsent.

Die Genossenschaft Migros Zürich verkauft das Zentrum Witikon an Swiss Life. Das Zentrum Witikon wurde von der Migros Zürich 2012 gekauft und 2017 einer Totalsanierung unterzogen. Der Verkaufsentscheid wurde im Rahmen einer regelmässigen Überprüfung des Immobilienportfolios gefällt. Der Verkauf des Zentrum Witikon setzt einen Schlusspunkt unter die über mehrere Jahre erfolgte Bereinigung des Liegenschaftenportfolios. Über den Verkaufspreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

In guten Händen
Die Migros Zürich zeigt sich überzeugt, das Zentrum Witikon mit Swiss Life als neue Eigentümerin in die richtigen Hände zu geben, um es auch künftig als attraktiven Ort im Quartier zu verankern. Auch nach dem Besitzerwechsel wird die GMZ dem Standort Witikon verbunden bleiben und weiterhin als Mieterin im Zentrum präsent sein. Dies ist vertraglich über mehrere Jahrzehnte sichergestellt. Die Migros-Supermarkt-Filiale besteht seit der Zentrumseröffnung 1970. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.