MoneyPark Real Estate Risk Index: Eigenheimmarkt stabil

MoneyPark Real Estate Risk Index: Eigenheimmarkt stabil
(Illustration: MoneyPark)

Zürich – Der Real Estate Risk Index (RERI) von MoneyPark hat sich im 1. Quartal 2019 um 0.5 auf 3.3 Indexpunkte erhöht. Dieser Anstieg ist grösstenteils der Markterwartung eines starken wirtschaftlichen Abschwunges, aber auch den gestiegenen, inzwischen erkannten Risiken im Teilmarkt der Renditeobjekte (stark steigende Preise in Kombination mit zunehmenden Leerständen) geschuldet. Der Gesamtmarkt steht weiterhin auf einem soliden Fundament, von einer gefährlichen Überhitzung kann weiterhin nicht die Rede sein.

Zentrale Erkenntnisse für Hypothekarnehmer: Die Bandbreiten der angebotenen Hypothekarkonditionen haben exorbitant hohe Ausmasse angenommen. Differenzen von über 100 Basispunkten sind keine Seltenheit. Zudem haben sich die Zinsaufschläge für längere Laufzeiten stark reduziert.

Real Estate Risk Index Q1 2019 (pdf)
MoneyPark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.