Novavest: Erfolgreiche Kapitalerhöhung – Aktien ab 16. Dezember an der SIX Swiss Exchange

Peter Mettler
Peter Mettler, CEO Novavest. (Foto: Allreal)

Zürich – Die Novavest Real Estate AG hat eine Kapitalerhöhung in der Höhe von 51,76 Mio Franken realisiert. Den Erlös wird Novavest zum Erwerb von Liegenschaften in der Schweiz, zur Sicherstellung der Finanzierung ihrer laufenden, mittelfristigen Umnutzungs- und Entwicklungsprojekte sowie zur Stärkung der Bilanz verwenden.

Der Verwaltungsrat der Novavest hat die nicht ausgeübten Bezugsrechte der Bank J. Safra Sarasin AG zur weiteren Zuteilung an neue und/oder bestehende Investoren der Gesellschaft zugewiesen. Diese verfügbaren Bezugsrechte waren substanziell überzeichnet, was die hohe Nachfrage und das grosse Interesse von institutionellen und privaten Investoren verdeutlicht. Das Aktionariat wurde mit dieser Kapitalerhöhung erneut ausgebaut.

Kotierung an der SIX Swiss Exchange am 16. Dezember 2019
Nach dem Vollzug der Kapitalerhöhung, der voraussichtlich am 13. Dezember 2019 stattfinden wird, beträgt das Aktienkapital der Gesellschaft neu 194’417’634.00 Franken, eingeteilt in 6’437’670 Namenaktien mit Nennwert von 30.20 Franken pro Aktie.

Die Gesellschaft wird den Wechsel von der BX Swiss AG an die SIX Swiss Exchange voraussichtlich am 16. Dezember 2019 vollziehen. Ab diesem Datum werden die neuen sowie die bisherigen Aktien an der SIX Swiss Exchange gehandelt und in den Standard für Immobiliengesellschaften aufgenommen. Damit sind die Namenaktien der Gesellschaft dann auch Bestandteil von wichtigen Indices wie dem Swiss Performance Index (SPI), SPI Extra, SPI ex SLI, Swiss All Share Index sowie Immobilien-Indices wie dem SXI Real Estate All Shares Index oder dem SXI Real Estate Broad Index. (mc/pg)

Novavest
Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.