OBT: Outsourcing – individuelle Lösungen für KMU

OBT: Outsourcing – individuelle Lösungen für KMU
(Bild: OBT)

St. Gallen – Ein Outsourcing kann für KMU eine sehr interessante Alternative sein, um beispielsweise einen temporären Personalengpass zu überbrücken oder das Finanzteam generell zu entlasten. Das Auslagern von Aufgaben hat viele Vorteile. Unter anderem spart es Kosten, eigene Ressourcen und minimiert diverse Risiken.

Die Führung des Rechnungswesens oder der Lohnbuchhaltung sowie das Aufrechterhalten einer sicheren IT-Infrastruktur sind zentrale Aufgaben innerhalb eines Unternehmens, benötigen aber viel Ressourcen und Fachkompetenz. Aufgrund der dauernden Gesetzesanpassungen sowie neuen und teilweise verschärften Regulatorien (z.B. Quellensteuer, Kurzarbeitsentschädigungen, MWST, Datenschutz etc.), muss das Fachwissen zudem kontinuierlich erweitert werden. Oft fehlen den Unternehmen die Fachkräfte dazu und in kleineren Teams können Stellvertreterarbeiten herausfordernd oder gar unmöglich sein. Die IT-Infrastruktur sowie der Unterhalt sind oft kapitalintensiv und mit gewissen Risiken verbunden.

Modularer Dienstleistungsumfang
Ein zielgerichtetes und individuell ausgestaltetes Outsourcing kann die Lösung für die oben genannten Herausforderungen sein – auch im KMU-Umfeld. Outsourcing sollte punktuell geplant und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Das gilt für das personenbezogene Outsourcing genau so wie für das Outsourcing der IT-Infrastruktur.

Der Outsourcing-Dienstleister stellt seinen Kunden beispielsweise Finanzsoftwares mit passenden Finanzmodulen sowie Speichermöglichkeiten zur Verfügung. Beim personenbezogenen Outsourcing profitieren Sie von folgenden Dienstleistungen:

  • Rechnungswesen
    Der Dienstleister übernimmt die administrativen Arbeiten sowie die Buchführung. Dabei spielt es keine Rolle, mit welchem IT-System oder mit welcher Software Sie arbeiten. Sie profitieren von einer Entlastung Ihres Finanzteams beim Mahnwesen, beim Vorbereiten der Kreditorenzahlungen, bei der Koordination und Begleitung von Revisionen, dem Erstellen der Mehrwertsteuerabrechnungen oder von Zwischen- oder Jahresabschlüssen sowie der Steuerplanung.
    Als Ansprechpartner steht Ihnen der Controller oder Finanzchef (CFO) zur Verfügung, der mit Ihnen oder Ihrem Finanzteam auf Augenhöhe kommuniziert. Die Abschluss- und Steuerberatung (nach allen Rechnungslegungsstandards), die Finanzplanung, die Unterstützung bei der Geschäftsführung oder bei Bankengesprächen ergänzen das Angebot.
  • Saläradministration/Lohnbuchhaltung
    Sie können unter anderem die Meldung und die Abrechnung mit den Sozialversicherungen, die Quellensteuerabwicklung, das Erstellen der Lohnausweise sowie die periodische Lohnverarbeitung dem Dienstleister übergeben. Bei Bedarf übernimmt dieser für Sie Stellvertretungen im Lohnbereich und stellt intern jederzeit die eigene Stellvertretung sicher.

Fazit
Ein individuell abgestimmtes Outsourcing schafft für ganze Unternehmen oder deren Finanzteams zusätzliche Zeit und Kapazitäten, um sich auf das Kerngeschäft zu fokussieren. Zudem schonen damit gerade KMU ihre personellen Ressourcen, minimieren verschiedene Risiken und profitieren vom laufend aktualisierten Fachwissen des Outsourcing-Partners. (OBT/mc/ps)

Bericht als PDF-Datei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.