Peach Property kauft 5’450 Wohnungen in Deutschland

Thomas Wolfensberger
Thomas Wolfensberger, CEO Peach Property. (Foto: zvg)

Zürich – Die Immobilienfirma Peach Property hat in Deutschland einen Kaufvertrag für 5’450 Wohnungen unterzeichnet. Damit erhöht sich das Bestandsportfolio auf 1,5 Milliarden Franken. Die jährlichen Soll-Mieteinnahmen steigen um rund 24 Millionen Franken an.

Mit dem Kauf erweitert Peach Property ihr Portfolio um 42 Prozent auf insgesamt rund 18’300 Wohnungen mit einer vermietbaren Fläche von total 1’190’000 Quadratmetern, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Laut der Mitteilung liegen 80 Prozent der Wohnungen im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen, weitere Wohnungen seien in Kaiserslautern und Neubrandenburg.

Den Abschluss der Transaktion erwartet Peach Property gemäss der Meldung Ende Jahr. Derzeit würden verschiedene Finanzierungsoptionen unter Verwendung einer Kombination aus Eigen- und Fremdkapital geprüft.

Der Nettoinventarwert der Anteile steige durch den Kauf „deutlich“ an. Langfristig will Peach Property sein Portfolio auf ein Volumen von 2 Milliarden und etwa 25’000 Wohnungen erhöhen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.