Privera AG bewirbt Wohnungen mit Influencern

Privera
Influener "Im Guss": Miriam Jäger. (Foto: pd)

Gümligen – Der Immobiliendienstleister Privera macht mit Influencerinnen und Influencern auf sozialen Netzwerken für die 343 Wohnungen auf dem Bülacher Areal „Im Guss“ aufmerksam.

Influencer zur Immobilienvermarktung? «Damit erreichen wir viele Digital Natives, was gerade im urbanen und konkurrenzintensiven Wohnungsmarkt im Raum Zürich von Vorteil ist», erläutert Marcel Frick, Leiter Vermietungsmanagement die Entscheidung. Ein weiterer Vorteil von Influencern sei, dass deren Videos und Fotos das Wohnen im Guss-Quartier aus mehreren, authentischen Perspektiven erlebbar machen.

Drei Wohnungen – drei Stile – drei Influencer
Das Fotoshooting findet in drei grosszügigen, lichtdurchfluteten Musterwohnungen statt. Ein Team vom Möbelhaus Pfister richtete die drei Wohnungen in drei verschiedenen Stilen ein. Darin setzen sich nun die ehemalige Freestyle-Skifahrerin und das jetzige Model Mirjam Jäger, die Stylistin Luisa Rossi und der Schauspieler und Tänzer Marco Andre Da Silva in Szene: Sich verträumt im Bett räkeln, ausgelassen mit dem Hund albern und oder auf dem Sofa fläzen und mit der Living-Services-App einen Wäscheservice bestellen. Mit diesen Fotos bestimmt das Influencer-Trio selbst, wie sie die vielen Vorzüge des nachhaltigen Wohnens „Im Guss“ ihren Followern auf Instagram präsentieren.

Erlebnis dank 3D und Virtual Reality
Im Showroom konnten Interessierte schon vor der Fertigstellung des Quartiers mit 3D-Brillen die Wohnungen und Umgebung erkunden – mit einem Virtual Reality-Rollercoaster. Auch die Influencerinnen Mirjam Jaeger und Luisa Rossi teilten ihre Fahrten mit ihren Followern.

Nominiert für den Real Estate Award
Für die Vermarktung des Guss-Areals nominierte eine Fachjury Privera für den Real Estate Award 2019. Im Onlinevoting klassierte sich Privera auf dem zweiten Platz. (mc/pg)

Privera

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.