Procimmo: Polymen Fonds Immobilier – Ein erstes Halbjahr mit einem Anstieg der Anlagerendite

Procimmo: Polymen Fonds Immobilier – Ein erstes Halbjahr mit einem Anstieg der Anlagerendite
Procimmo-CEO Arno Kneubühler. (Bild: UBS)

Zürich – Der Fonds «Polymen Fonds Immobilier» schliesst sein erstes Halbjahr mit einem guten Resultat ab. Per 30. Juni 2021 erhöht sich die Anlagerendite über zwölf Monate berechnet auf 5.87% (4.10% per 30.6.2020). Der Gesamterfolg steigt um über 90% stark an. Der Nettoinventarwert (NIW) nimmt zu auf CHF 134.80 pro Anteil (gegenüber CHF 130.65 per 30.6.2020).

Das Total der Erträge beläuft sich per 30. Juni 2021 auf CHF 11’031’570.- (gegenüber CHF 11’250’772.- per 30.6.2020), während das Total des Aufwands CHF 7’384’730.- beträgt (gegenüber CHF 7’276’709.- per 30.6.2020). Der Gesamterfolg steigt im ersten Halbjahr markant an auf CHF 9’519’594.- (gegenüber CHF 4’917’974.- per 30.6.2020).

Die Mietzinseinnahmen des Fonds sind stabil bei CHF 10’594’135.- (gegenüber CHF 10’670’623.- per 30.6.2020). Per 30. Juni 2021 sinkt die Mietausfallrate markant auf 3.78% (gegenüber 5.52% per 30.6.2020).

Die EBIT-Marge steigt auf 66.91% an (gegenüber 63.27% per 30.6.2020) und die Fremdfinanzierungsquote erhöht sich leicht auf 27.06% (gegenüber 25.31% per 30.6.2020).

Die TER REF (GAV) beträgt 0.93% (gegenüber 0.88% per 30.6.2020).

Per 30. Juni 2021 liegt das Nettofondsvermögen bei CHF 351.9 Mio., während das Gesamtfondsvermögen CHF 502 Mio. beträgt. (Procimmo/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.