Procimmo Swiss Commercial Fund II: Ein stabiles Geschäfsjahr

Procimmo Swiss Commercial Fund II: Ein stabiles Geschäfsjahr
Teil des Immobilienportfolios des Procimmo Swiss Commercial Fund II: Liegenschaft im nordöstlichen Teil des Industriegebiets «Silbern» in Dietikon. (Foto: Procimmo)

Zürich – Der Procimmo Swiss Commercial Fund II schliesst sein Geschäftsjahr erneut mit einem positiven Resultat ab: Per 30. September 2021 erhöhen sich die Mietzinseinnahmen um 13.7% gegenüber der gleichen Periode im Vorjahr und belaufen sich auf CHF 32’609’394.- (gegenüber CHF 28’673’858.- per 30.9.2020). Der realisierte Erfolg steigt ebenfalls auf CHF 19’453’296.- an (gegenüber CHF 17’119’890.- per 30.9.2020). Die Anlagerendite beträgt 5.12% (gegenüber 6.49% per 30.9.2020). Dieses positive Geschäftsergebnis wird es wiederum erlauben, eine steuerbefreite Dividende von CHF 5.20 pro Anteil auszuschütten.

Per 30. September 2021 erhöht sich der Nettoinventarwert (NIW) auf CHF 122.91 (CHF 122.13 per 30.9.2020). Die Betriebsgewinnmarge (EBIT-Marge) liegt bei 71.56% (72.13% per 30.9.2020) und die Eigenkapitalrendite («Return on Equity») beläuft sich auf 4.94% ab (6.25% per 30.9.2020).

Die Anlagerendite geht ebenfalls etwas zurück auf 5.12% (6.49% per 30.9.2020). Der Rückgang ist insbesondere auf Investitionen in Bauprojekte zurückzuführen, welche sich erst später positiv auf die Bewertung der betroffenen Immobilien auswirken werden. Die Ausschüttungsrendite beläuft sich auf 3.69% (4.06% per 30.9.2020).

Positiv hervorzuheben ist: Die Mietzinseinnahmen steigen per 30. September 2021 markant auf CHF 32’609’394.- an (CHF 28’673’858.- per 30.9.2020), was einem Zuwachs von 13.7% gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Mietausfallrate sinkt wiederum auf 13.66% (15.17% per 30.9.2020) und auch die Fremdfinanzierungsquote ist markant auf 22.89% gesenkt worden (29.42% per 30.9.2020).

Auf Ende der Berichtsperiode ist das Nettofondsvermögen auf CHF 448.2 Mio. angewachsen (CHF 381.7 Mio. per 30.9.2020), während das Gesamtfondsvermögen auf über CHF 603.1 Mio. (CHF 563.4 Mio. per 30.9.2020) angestiegen ist. Um das Wachstum des Fonds weiter vorantreiben zu können, werden weitere Investitionen in kommerziell genutzte Immobilien ausserhalb der Stadtzentren, jedoch in wirtschaftsaktiven Regionen, getätigt.

Jessica Brackmann, Fund Managerin des Procimmo Swiss Commercial Fund II, fasst zusammen: «Das positive Jahresresultat zeigt, dass unsere Strategie in einem derzeit schwierigen Marktumfeld bisher die richtige war. Investitionen in Gewerbe-, Industrie- und Logistikimmobilien sind und bleiben attraktiv».

Per 30. September 2021 hielt der Immobilienfonds 35 Liegenschaften (ohne die oben erwähnten Immobilien) in den Kantonen Aargau, Basel-Land, Bern, Freiburg, Graubünden, Luzern, Solothurn und Zürich im Bestand. (Procimmo/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.