Procimmo Swiss Commercial Fund II: Erfolgreiche Kapitalerhöhung trotz schwierigem Marktumfeld

Procimmo
Der Fonds hat zwei neue Immobilien erworben, darunter eine an der Kammistrasse in Interlaken. (Foto: Procimmo)

Zürich – Die Procimmo SA hat am Kapitalmarkt über CHF 55 Mio. für den Procimmo Swiss Commercial Fund II aufgenommen und kann so weitere Akquisitionen und Projekte durchführen. Die Emission kann vor dem Hintergrund der aktuell unsicheren Lage an den Finanzmärkten als erfolgreiches Signal gewertet werden.

Die über die Kapitalerhöhung aufgenommenen Mittel von über CHF 55 Mio. entsprechen 455’930 neuen Fondsanteilen. Die Zeichnungsfrist war zwischen dem 10. und 24. März 2020 (12 Uhr) angesetzt und die Liberierung der Fondsanteile am 31. März 2020. Gesamthaft sind per 31. März 2020 neu insgesamt 3‘125’425 Anteile ausschliesslich bei qualifizierten Investoren in Umlauf.

Während der Zeichnungsfrist sind die Finanzmärkte aufgrund des Coronavirus weltweit von einer heftigen Korrektur getroffen worden. Der Immobilienfonds kann aber in den folgenden Monaten infolge der Kapitalerhöhung weitere Gewerbe- und Industrieimmobilien in der Deutschschweiz erwerben und im Immobilienportfolio bestehende Potenziale (Bauprojekte) weiterentwickeln. Zudem ist geplant, die Fremdfinanzierungsquote weiterhin zu senken.

Bereits zwei weitere Akquisitionen
Der Fonds hat soeben zwei Immobilien mit einem Marktwert von rund CHF 43.1 Mio. in Interlaken (BE) und Regensdorf (ZH) erworben. Die Immobilie in Interlaken an der Kammistrasse mit einem Marktwert von rund CHF 25.5 Mio. umfasst zwei Gebäude: ein praktisch neues Bürohaus (Jahrgang 2016) mit vermietbaren Flächen von rund 3‘100 m2 und ein Gewerbebau mit vermietbaren Flächen von über 11‘400 m2. Die Bruttorendite-Soll auf Gestehungskosten beträgt 6.1%.

Bei der zweiten Liegenschaft in Regensdorf an der Bahnstrasse mit einem Marktwert von rund CHF 17.6 Mio. und vermietbaren Flächen von fast 8’000 m2 handelt es sich um eine Immobilie, die vorwiegend zu Gewerbe- und Bürozwecken genutzt wird. Die Bruttorendite-Soll auf Gestehungskosten beläuft sich bei dieser Liegenschaft auf 6.8%.

Per 31. März 2020 hielt der Immobilienfonds 30 Liegenschaften in den Kantonen Aargau, Basel-Land, Bern, Freiburg, Graubünden, Luzern, Solothurn und Zürich im Bestand. Im Geschäftsjahr 2020/2021 ist geplant, den Fonds in einen Publikumsfonds umzuwandeln und an der Börse SIX Swiss Exchange zu kotieren. (Procimmo/mc)

Procimmo II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.