Procimmo Swiss Commercial Fund: Solides und gesteigertes Jahresresultat trotz Coronakrise

Procimmo Swiss Commercial Fund: Solides und gesteigertes Jahresresultat trotz Coronakrise
Fund Manager Alexandre Monney. (Bild: zvg)

Zürich – Der Procimmo Swiss Commercial Fund schliesst sein Geschäftsjahr per 30. Juni 2020 mit einem markant gestiegenen Gesamterfolg von CHF 44 Mio. ab (30.6.2019: CHF 34.8 Mio.). Per 30. Juni 2020 erhöht sich die Anlagerendite auf 6.16% (30.6.2019: 4.73%) und die Mietzinseinnahmen nehmen im Vergleich zum Vorjahr um 3.65% zu. Das Gesamtfondsvermögen überschreitet das erste Mal in der Geschichte des Fonds die Grenze von einer Milliarde Schweizer Franken. Der Fonds wird erneut eine Dividende von CHF 5.40 pro Anteil (ohne direkte Steuer und ohne Verrechnungssteuer) ausschütten.

Der Nettoinventarwert nimmt per 30. Juni 2020 auf CHF 141.25 pro Anteil zu (30.6.2019: CHF 138.45). Im ersten Semester erhöhen sich die Mietzinseinnahmen des Fonds trotz der Coronakrise per Ende Juni 2020 auf CHF 55.7 Mio. (30.6.2019: CHF 53.7 Mio.). Die Erträge sind tiefer als im Vorjahr und belaufen sich auf CHF 57.1 Mio. (30.6.2019: CHF 59.4 Mio.), die gesamten Aufwände sind infolge eines guten Managements ebenfalls gefallen und betragen CHF 30.5 Mio. (30.6.2019: CHF 32.1 Mio.).

Die Betriebsgewinnmarge (EBIT-Marge) steigt an auf 64.38% (30.6.2019: 62.52%). Per 30. Juni 2020 beläuft sich die Fremdfinanzierungsquote auf 26.73% (30.6.2019: 22.70%). Die Mietausfallrate erhöht sich leicht im Vergleich zum Vorjahr und beträgt 16.01% (30.6.2019: 15.17%); auch der Leerstand ist leicht angestiegen auf 10.97% (30.06.2019: 10.15%).

Das Eigenkapital steigt per 30. Juni 2020 auf CHF 757.9 Mio. an (30.6.2019: CHF 742.9 Mio.) und das Gesamtfondsvermögen überschreitet das erste Mal in der Geschichte des Fonds die Grenze von 1 Milliarde Schweizer Franken und erreicht CHF 1’052.5 Mio. (30.6.2019: CHF 977.4 Mio.). Weiterer positiver Punkt: Die TER REF (GAV) hat sich reduziert und beläuft sich auf 0.93% (30.6.2019: 0.95%).

Alexandre Monney, Fund Manager des Fonds Procimmo 1, sagt: «Die Ergebnisse sind sehr positiv, trotz der Unsicherheit, die wir infolge der Coronakrise derzeit durchleben. Dies bestätigt die Gültigkeit und Tragfähigkeit der Fondsstrategie mit der Positionierung von moderaten Mieten prioritär in den Segmenten der Industrie- und Gewerbeimmobilien.» (Procimmo/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.