PropTech Innovation Ranking 2021: Das sind die Top-20-Firmen der Schweizer Bau- und Immobilienbranche

PropTech Innovation Ranking 2021: Das sind die Top-20-Firmen der Schweizer Bau- und Immobilienbranche
Deniz Karahan, Vorstandsvorsitzender der PropTech Academy. (Bild: PPA)

Zürich – Die PropTech Academy Schweiz hat einen internationalen «PropTech Innovation»-Bewertungsprozess entwickelt. Damit wurden nun erstmals 155 Schweizer Firmen der Bau- und Immobilienwirtschaft nach ihrem Innovationsgrad bewertet und ein «PropTech Innovations-Ranking 2021» der Top-20-Firmen veröffentlicht.

«Das PropTech-Innovationsranking ist kein üblicher und klassischer Unternehmens- bewertungsprozess. Es ist auch keine klassische Innovationsbewertung. Es ist nicht darauf ausgerichtet, nur Startups zu analysieren und zu bewerten» erklärt Deniz Karahan, Vorstandsvorsitzender der PropTech Academy. Co-Gründer Luca Calanni ergänzt: «Das Ranking wurde unter Berücksichtigung unserer International PropTech-Standards und unter Verwendung wissenschaftlich validierter Kriterien entwickelt. Die von der PropTech Academy Schweiz erarbeiteten International Proptech Standards (IPS 21) sind weltweit einzigartig. Die Unternehmen werden neutral in zwölf Hauptkategorien mit über 100 Kriterien für Firmenbewertung gemessen und nach Innovationskriterien bewertet.

Der dritte Mitgründer Manuel Frey erklärt: «Das PropTech-Ranking wurde erstellt, um jedes Unternehmen in der Immobilien-, Bau- und Finanzbranche zu bewerten. Es ist weltweit auch der erste PropTech-Innovationsbewertungsprozess. Das Ranking zeigt, wer bei der digitalen Durchdringung künftiger Immobilientechnologien führend ist und wer die Schweizer Innovationslandschaft heute entscheidend beeinflusst.»

Die 20 bestplatzierten Unternehmen
(in alphabetischer Reihenfolge)

  • Archilyse
  • Crowdlitoken
  • Droople
  • E-NNO Switzerland
  • Fahrländer Partner
  • Huperty
  • Hypoteq
  • Jarowa
  • Lightmove
  • Locatee
  • Nomoko
  • Ormera
  • Parquery
  • PriceHubble
  • PropBase
  • PropTech Partners
  • Smart Home
  • Soobr
  • Token Factory Switzerland
  • Woonig

Die International PropTech Standards werden in Zusammenarbeit mit Universitäten und Institutionen erstellt. Das Normenkomitee arbeitet unabhängig, neutral und ohne politisches Engagement und Profit. Der Sitz des Komitees befindet sich in der Schweiz.

Die Rolle der Innovationsbewertungsmethode
Die PropTech-Innovationsbewertungsmethode wurde zum ersten Mal in der Schweiz und auch weltweit entwickelt. Er hat dazu beigetragen, internationale PropTech-Standards zu schaffen. Deshalb ist es ein wichtiger Schritt in der Immobilien-, Bau- und Finanzbranche. Die Methode selbst ist eine innovative Erfindung. Das Innovationslabel bietet klare Richtlinien und Anleitungen, die bei richtiger Anwendung sicherstellen sollen, dass eine Dienstleistung oder ein Produkt eine Reihe von spezifischen Qualitäts-, Innovations-, Technologie- und Nachhaltigkeitskriterien erfüllt, die den Anforderungen der Kunden und Investoren entsprechen. Indem Sie die entsprechenden Kriterien umsetzen, können Sie ein höheres Mass an Leistung und Zuverlässigkeit erreichen. Dies wird Ihnen helfen, Kunden für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen und zu binden, wodurch Ihr Unternehmen wettbewerbsfähiger und erfolgreicher wird. (PropTech Academy Association/mc/ps)

Über PropTech Academy Association
Die PropTech Academy Association wurde im Jahr 2020 etabliert. Der Verein ist eine regulatorische Institution mit dem Ziel, internationale Standardisierungs- und Bewertungsprozesse von PropTech-Unternehmen in der Immobilien-, Bau- und Finanzbranche zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.