Rivella: 33 Jahre Engagement für den Schweizer Skisport

Rivella: 33 Jahre Engagement für den Schweizer Skisport

Marc Berthod und Justin Murisier sowie Andreas Wenger (Direktor Swiss Ski) und Franz Rieder (CEO Rivella Gruppe) freuen sich über die Verlängerung der Partnerschaft um drei Jahre.

Rothrist – Seit 1977 ist Rivella das offizielle Getränk der Schweizer Skinationalmannschaften. Auf die laufende Saison hin wurde der Vertrag mit Swiss-Ski für die nächsten drei Jahre unterzeichnet. Eine von sportlichen Highlights geprägte Partnerschaft geht somit in eine weitere Verlängerung.

Seit 33 Jahren Partner ohne Unterbruch – Rivella und Swiss-Ski haben in dieser Zeit viel zusammen erlebt. Dabei hat Rivella nicht nur in guten sondern auch in schlechteren Zeiten stets zu Swiss-Ski und den Athletinnen und Athleten gehalten. In bester Erinnerung bleiben natürlich die sportlichen Highlights wie Olympische Spiele und Weltmeisterschaften. Aber auch die zahlreichen Aktionen rund um die Schweizer Skistars sind haften geblieben: Das legendäre Etikettensammeln, die lebensgrossen Poster von Pirmin Zurbriggen oder Erika Hess und die unzähligen Fanartikel wie Pins und Stirnbänder.

Nachwuchsförderung
Rivella unterstützt aber nicht nur Spitzensportler, sondern setzt sich mit Anlässen wie dem Rivella Family Contest auch für die Nachwuchsförderung ein. Andreas Wenger, Direktor von Swiss-Ski, freut sich auch deshalb besonders über die Weiterführung der Partnerschaft: «Rivella ist für Swiss-Ski ein wichtiger Partner mit einer langen Tradition, geprägt von vielen gemeinsamen Erfolgen. Mit dem Rivella Family Contest, der heuer bereits zum zehnten Mal unter dem Patronat von Rivella durchgeführt wird und jedes Jahr weit über 10’000 Eltern und Kinder begeistert, haben Rivella und Swiss-Ski zudem eine der erfolgreichsten Veranstaltungsserien im Schweizer Sport geschaffen. Eine zukunftsgerichtete Fortsetzung dieser Zusammenarbeit ist für Swiss-Ski von hoher Bedeutung.»

«Das nationale Sportlergetränk schlechthin»
Der Vertrag, der 1977 vom damaligen Leiter des Schweizerischen Skiverbands, Adolf Ogi und Dr. Robert Barth, Gründer der Rivella AG, unterschrieben wurde, war die Basis für die erfolgreiche Kooperation. Deren Bedeutung unterstreicht Franz Rieder, CEO der Rivella Gruppe: «Nicht zuletzt dank dem langjährigen Engagement für den Schweizer Skisport ist Rivella heute das nationale Sportlergetränk schlechthin.» Auch bei der diesjährigen Rivella-Winterpromotion «Ice Prize» steht das Engagement für den Schneesport im Zentrum. 18 Schweizer Sportlerinnen und Sportler des Swiss-Ski-Nationalteams schmücken die Rivella-Sonderflaschen und weisen auf attraktive Gewinne hin. Die Promotion läuft noch bis zum 1. März 2011. (Rivella/mc/ps)

Rivella/Swiss-Ski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.