Rückblick Generalversammlung der bonainvest Holding AG

Rückblick Generalversammlung der bonainvest Holding AG
Aussenvisualisierung Überbauung Am Baumgarten in Unterägeri. (Bild: bonainvest Holding AG)

Solothurn – Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019, personelle und organisatorische Entwicklungen sowie gute Zukunftsaussichten – so lautet das Fazit der diesjährigen Generalversammlung des Immobilienunternehmens bonainvest Holding AG.

Die ordentliche Generalversammlung der bonainvest Holding AG wurde aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus am 14. Mai 2020 als Livestream übertragen. Die Geschäftsleitung wurde per Videobotschaft zugeschaltet. Die Stimmrechte der Aktionärinnen und Aktionäre wurden mittels Vollmachtserteilung an den Verwaltungsrat oder an den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausgeübt.

Zustimmung zu allen Anträgen des Verwaltungsrats
Die Aktionäre haben alle Anträge des Verwaltungsrats angenommen und die Verwaltungsräte Ivo Bracher, Dr. Thomas Kirchhofer, Dr. Michael Dober, Dr. Markus Meyer sowie Isidor Stirnimann wiedergewählt. Martin Vollenweider stellte sich auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl als Verwaltungsrat zur Verfügung und der Antrag, auf eine Ersatzwahl zu verzichten, wurde gutgeheissen.

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2019
Die bonainvest Holding AG war auch im Geschäftsjahr 2019 erfolgreich unterwegs: Die Mieteinnahmen konnten um 16,8% gesteigert werden, während das Portfolio gegenüber dem Vorjahr um 14,4% gewachsen ist. Der erzielte Reingewinn beträgt CHF 6.9 Mio. und die Rendite liegt bei 2,82%. Die Generalversammlung beschloss auf Antrag des Verwaltungsrats, eine Dividende aus Kapitaleinlagereserven von CHF 1.50 pro Namenaktie auszuschütten. Zusätzlich wird mit dem nicht ausgeschütteten Gewinn der Aktienwert um CHF 0.75 von CHF 86.00 auf CHF 86.75 pro Namenaktie erhöht.

Gute Zukunftsaussichten
Die Wachstumsperspektiven sind auch für das Jahr 2020 ausgezeichnet. Zurzeit entwickelt die Unternehmensgruppe sechs Immobilienprojekte mit einem Volumen von über 450 Wohnungen, die das Wachstum und steigende Mieteinnahmen in Zukunft sichern werden. Beim Tochterunternehmen bonacasa AG stieg im Jahr 2019 die Gesamtzahl an Wohnungen, die bonacasa unter Vertrag hat, um 10,6% auf 8352.

Personelle Veränderungen bei bonainvest Holding AG
Ivo Bracher, heute Vorsitzender der Geschäftsleitung und Verwaltungsratspräsident von bonainvest Holding, wird sich zukünftig auf das Präsidium des Verwaltungsrats konzentrieren. Sein Nachfolger Jacques Garnier, bisher Leiter Finanzen, wird das Amt als CEO ab 1. Juli 2020 antreten. Neuer Leiter Finanzen wird Daniel Eggimann. Hans Fischer, seit 2013 Geschäftsführer der bonacasa AG, verlässt das Unternehmen nach sieben Jahren grosser Aufbauarbeit per 31. Juli 2020 auf eigenen Wunsch. Als Nachfolger hat der Verwaltungsrat Dr. Alain Benz, bisher Leiter Unternehmensentwicklung und Marketing/Kommunikation als neuen Geschäftsführer der bonacasa AG ernannt.

Organisatorische Entwicklungen bei bonacasa AG
Die bonacasa AG konnte das Wachstum im Geschäftskundenbereich in den letzten Jahren stetig fortsetzen. Zukünftig wird bonacasa AG in die neu zu gründende bonacasa Holding AG, eine Subholding der bonainvest Holding AG, eingegliedert. Dies, um weitere Wachstumsperspektiven zu eröffnen und sich auf neue Investoren auszurichten. Im Zuge dieser Entwicklung werden einzelne Abteilungen neu strukturiert und der Sitz der bonacasa AG nach Oensingen in die Überbauung Roggenpark und somit in unmittelbare Nähe zum erfolgreichen Smart Living Loft und von drei digital vernetzten Musterwohnungen verlegt.

Mehr Informationen in der Medienmitteilung (pdf). (bonainvest Holding/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.