sitEX kauft Aktien zum Festpreis zurück

sitEX kauft Aktien zum Festpreis zurück
sitEX-CEO Beat Kähli. (Foto: sitEX)

Lachen – Wie an der Generalversammlung vom 3. Juni 2020 beschlossen, wird die sitEX Properties Holding AG im Juli 2020 bis zu 6% (insgesamt maximal 138’068 Aktien) der ausstehenden Namenaktien zu einem Preis von 76.00 Franken pro Aktie zurückkaufen. Die Namenaktien werden nach dem Rückkauf bis auf Weiteres im Eigenbestand gehalten.

Das Rückkaufangebot dauert vom 26. Juni bis zum 6. Juli 2020. Aktionärinnen und Aktionäre habe die Möglichkeit maximal 6% ihres totalen Aktienbestandes (abgerundet auf ganze Anzahl Aktien) unter dem Rückkaufangebot anzudienen.

Aktionäre, die das Rückkaufangebot annehmen wollen und ihre Aktien in einem Bankdepot verwahren, werden gebeten, gemäss den Instruktionen ihrer Depotbank zu verfahren. Angediente Aktien werden durch die jeweilige Depotbank gesperrt und können anschliessend nicht mehr gehandelt werden. Aktionäre, die das Rückkaufangebot annehmen wollen und ihre Aktien physisch verwahren, werden gebeten, gemäss den Instruktionen der Gesellschaft zu verfahren.

Die Auszahlung des Rückkaufpreises erfolgt voraussichtlich am 7. Juli 2020. (sitEX/mc)

 
logo_zkb

Zusätzliche Informationen zur sitEX Properties Holding AG wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr
finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.