Stefan Borgas übernimmt SMG Präsidium

Stefan Borgas

Stefan Borgas, CEO der Lonza Group.

Zürich – Stefan Borgas, CEO der Lonza Group, übernimmt das Präsidium der Schweizerischen Management Gesellschaft (SMG). Thomas Bergen, CEO und Mitgründer von getAbstract, übergibt das Amt nach zwei Jahren engagierter Tätigkeit. Die SMG ist mit 1300 Mitgliedern die bedeutendste Vereinigung der Schweizer Führungskräfte aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Als neuer Präsident der SMG wird Stefan Borgas durch das Jubiläumsjahr führen: „Unsere Mitglieder bringen ausserordentlich vielfältige Erfahrungen aus 50 Jahren Leadership mit. Dass wir gegenseitig von den Erfahrungen und dem Wissen lernen können, ist Ziel und Aufgabe der SMG.“ Seit 2004 ist Stefan Borgas CEO der Lonza Group. Er wechselte nach 15-jähriger internationaler Tätigkeit für die BASF-Gruppe zu Lonza. Während dieser Zeit hatte er verschiedene Funktionen in Irland, China, USA und Deutschland inne. Borgas hält einen Abschluss in Business Administration von der Universität Saarbrücken und ein MBA-Diplom der Universität St. Gallen.

Kontakt- und Weiterbildungsplattform
Die 1961 aus dem Betriebswissenschaftlichen Institut (BWI) der ETH hervorgegangene Schweizerische Management Gesellschaft (SMG) ist die Vereinigung der Schweizer Führungskräfte aus Wirtschaft und Gesellschaft. Mit 1300 Mitgliedern ist die SMG eine Kontakt- und Weiterbildungsplattform für Persönlichkeiten, die dem oberen Management angehören oder als Verwaltungsräte tätig sind. Die Schweizerische Management Gesellschaft bietet den Mitgliedern Veranstaltungen an, die der Wissensvermittlung, dem Erfahrungsaustausch sowie der Beziehungspflege dienen. Ein Kernpunkt ist das jährliche Forum, das relevante und aktuelle Themen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft aufgreift. (SMG/mc/ss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.