Steiner AG schliesst 1. Etappe der Überbauung Grundhalde in Dietlikon ab

Überbauung Grundhalde
(Foto: Steiner AG)

Zürich – Vor einigen Tagen hat die Steiner AG die erste Etappe der Wohnüberbauung Grundhalde in Dietlikon (ZH) termingerecht der Bauherrschaft übergebe. Ende Juni 2017 wird auch die zweite Etappe dieses umfangreichen Projekts mit insgesamt 66 Eigentums- und Mietwohnungen abgeschlossen sein.

Mit der Wohnüberbauung Grundhalde realisiert die Steiner AG am naturnahen Siedlungsrand der Agglomerationsgemeinde Dietlikon zehn Häuser mit insgesamt 66 Eigentums- und Mietwohnungen. Die erste Etappe umfasst 35 Mietwohnungen. Bis Ende Juni 2017 werden auch die 31 Eigentumswohnungen der zweiten Etappen schrittweise an die Käufer übergeben. Die nachhaltig konzipierte Siedlung trägt die Handschrift des jungen Architekturbüros Graf Biscioni Architekten AG/SIA aus Winterthur. Erdsonden und Wärmepumpen beheizen die nach dem Minergie-Standard zertifizierten Gebäude. Zudem sind auf allen Dächern Photovoltaikanlagen (PVA) installiert, die zusätzliche Solarenergie liefern.

Naturnah und urban zugleich
Die Überbauung an südwestlicher Hanglage ist am gewachsenen Terrain angepasst und befindet sich an ruhiger Lage nahe der Landwirtschaftszone. Mit dem Hardwald befindet sich eines der grössten zusammenhängenden Waldgebiete der Region Zürich in nächster Umgebung. Doch auch die Stadt ist nicht weit entfernt. In 10 Gehminuten erreicht man das Zentrum und den Bahnhof von Dietlikon, von wo aus man mit dem öffentlichen Verkehr in wenigen Minuten in die Stadt Zürich gelangt.

Wohnkonzept für vielschichtige Ansprüche
Die gesamte Überbauung Grundhalde umfasst 10 Mehrfamilienhäuser mit jeweils 5 bis 7 Wohnungen. Die 3½ bis 5½ Zimmer-Wohnungen bieten einen eigenen Garten oder grosse Balkone/Terrassen. Während der Entwicklung wurden unterschiedliche Lebensformen berücksichtigt, weshalb die neue Wohnüberbauung ein entsprechend breites Nutzerspektrum anspricht. Sämtliche Mietwohnungen sind bereits belegt und von den 31 Eigentumswohnungen sind nur noch neun verfügbar. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.