Steiner AG und Tertianum planen Wohn- und Pflegezentrum

Glasi Bülach
Glasi Bülach. (Visualisierung: zvg)

Zürich – Der Immobilienentwickler und Totalunternehmer Steiner AG und der Dienstleister Tertianum haben sich vertraglich geeinigt, im neu entstehenden Glasi-Quartier in Bülach Nord Seniorenwohnungen und Pflegezimmer zu bauen und zu betreiben.

Auf dem Gelände der ehemaligen Glashütte Bülach entsteht in den nächsten Jahren ein neues Quartier mit rund 560 Wohnungen, Gewerbe und Läden. Als ersten Grossmieter konnte der Immobilienentwickler und ausführende Totalunternehmer Steiner AG Tertianum gewinnen. Tertianum wird ein Wohn- und Pflegezentrum mit 62 Wohnungen für SeniorInnen und 40 Zimmer für Pflegebedürftige betreiben. Ein Restaurant im Erdgeschoss rundet das Angebot ab.

Individuelles Wohnen im Alter
Das Wohnangebot richtet sich an ältere Menschen, die unabhängig sind, aber von Dienstleistungen wie täglich frisch zubereiteten Menus, regelmässiger Reinigung der Wohnung, Pflegehilfen und einem 24-Stunden-Notrufsystem profitieren möchten. Bei zunehmender Pflegebedürftigkeit können die Wohnungsgäste in die Pflegeabteilung wechseln, ohne dass sie ihr vertrautes Umfeld verlassen müssen. In der Pflegeabteilung finden pflegebedürftige Menschen professionelle Pflege und Betreuung rund um die Uhr.

Die Gäste des Wohn- und Pflegezentrums können ausserdem ein breites Angebot an Läden und Dienstleistungen – geplant ist etwa ein Medizinzentrum – nutzen, die im neuen Glasi-Quartier entstehen werden. (mc/pg)

Glasi-Quartier
Steiner AG
Tertianum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.