Steiner Investment Foundation akquiriert städtebauliches Grossprojekt in Genf

Steiner Investment Foundation akquiriert städtebauliches Grossprojekt in Genf
Markierung des erworbenen Grundstücks in Genf.

Zürich – Die Steiner Investment Foundation (SIF) hat mit ihrer Anlagegruppe Swiss Development Residential an bester Lage in der Stadt Genf ein Grundstück mit einer Fläche von über 40‘000 m2 erworben.

Inmitten des Jardin des Nations gelegen stellt dieses Projekt, welches eine gemischte Nutzung mit Büros, Wohnungen, Geschäften und Dienstleistungsbereichen vorsieht, eine aussergewöhnliche Chance dar, das internationale Genf um eine einzigartige städtebauliche Entwicklung zu erweitern. Der Baubeginn ist für 2024 geplant und mit der Fertigstellung wird per 2027 gerechnet.

Das erworbene Areal befindet sich in exzellenter Lage direkt neben dem Hauptgebäude der Internationalen Arbeitsorganisation und in der Nähe des Büros der Vereinten Nationen. Das Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der erfahrenen Immobilienspezialistin Steiner AG entwickelt und realisiert. Das Projektkonzept ist eng mit der Genfer Wirtschaft verbunden und soll künftig neue, komplementäre Dienstleistungen für die Stadt, die Mitarbeitenden der internationalen Organisationen und die Bewohner Genfs bieten. (Steiner/mc/pg)

Steiner Invest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.