Steiner verkauft Projekt «Widacher» an Fortimo

Zürich – Die Immobilienentwicklerin Steiner AG verkauft das Gesamtprojekt Widacher in Fischbach-Göslikon, welches in drei Etappen umgesetzt und total 165 Wohneinheiten umfassen soll, an die Fortimo Invest AG. Fortimo wird im kommenden Jahr mit der Realisierung der ersten, bereits baubewilligten Etappe beginnen.

Während der ersten Bauphase wird Fortimo 16 Reiheneinfamilienhäuser sowie 42 Wohnungen im Minergie-Standard erstellen. Letztere verteilen sich auf drei Mehrfamilienhäuser, die neu errichtet werden, sowie zwei bestehende denkmalgeschützte Gebäude. Das neue Quartier wird attraktive Wohnungsangebote, private Rückzugsmöglichkeiten und gemeinschaftlich genutzte Begegnungszonen aufweisen. Die Steiner AG verfolgte bei diesem Projekt von Beginn weg das Ziel, ein brachliegendes Industrieareal in einen neuen lebenswerten Wohnort im Grünen zu verwandeln. Bestehende denkmalgeschützte Gebäude wie die Scheune und die Alte Post wurden sorgsam ins Projekt integriert und werden nun im Rahmen der Realisierung für Wohn- und Gemeinschaftsräume wiederbelebt.

Fokus auf Immobilienentwicklung
Aufgrund einer Portfolioanpassung hat sich die Steiner AG entschieden, die teilweise bereits baubewilligte Arealentwicklung noch vor der Phase der Ausführung zu verkaufen. Michael Schiltknecht, Co-CEO der Steiner Gruppe, freut sich sehr über die erfolgreiche Transaktion: «Mit Fortimo können wir dieses tolle Projekt an ein langjähriges Partnerunternehmen übergeben, wodurch die erfolgreiche Realisierung und Weiterentwicklung dieser attratkiven Wohnüberbauung sichergestellt ist.» Er ergänzt: «Aus einem ehemaligen Industrieareal haben wir ein überzeugendes Neubauprojekt mit grossem Potenzial entwickelt, dessen Erfolgsgeschichte nun durch Fortimo fortgesetzt wird.»

Ein Grossprojekt in drei Etappen
Der Baubeginn der ersten Etappe wird bei plangemässem Projektverlauf im Sommer 2022 erfolgen. Das Gesamtprojekt, welches aus drei Etappen besteht und dereinst 165 Wohneinheiten in 10 Mehrfamilienhäusern und 46 Reiheneinfamilienhäusern umfassen soll, wird in den nächsten Jahren abgeschlossen sein.

Ländlich und doch zentral
Die Nähe zu Zürich, ein eigenständiger Dorfcharakter sowie ein buntes Vereinsleben machen die aargauische Gemeinde Fischbach-Göslikon als Wohnort besonders attraktiv. Das Areal Widacher ist ruhig gelegen und punktet mit wunderbarem Weitblick und bester Verkehrsanbindung. Von hier aus sind die öffentlichen Schulen, Einkaufsmöglichkeiten und die natürlichen Ufer der Reuss mit ihren Sandbänken rasch zu Fuss erreichbar. (Steiner/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.