SFPI kauft Areal Walzwerk in der Agglomeration Basel

Thomas Prajer
Thomas Prajer verlässt Swiss Finance & Property Investment. (Foto: SFPI)

Zürich – Die Swiss Finance & Property Investment AG übernimmt per 1. August 2017 das rund 40‘000 m2 umfassende Gelände Walzwerk in der Agglomeration Basel zu einem Kaufpreis von 53,7 Mio Franken. Das zwischen 1918 und 1974 entstandene Gebiet der ehemaligen Alu Münchenstein AG liegt auf beiden Baselbieter Gemeinden Münchenstein und Arlesheim. Das Areal wird aktuell gewerblich genutzt.

Es wird ein Mietzins von über 2,7 Mio Franken pro Jahr erzielt, was einer Bruttorendite von über 5% entspricht, wie die Immobiliengesellschaft in einer Mitteilung schreibt. Das Gelände liegt in unmittelbarer Nähe der Stadt Basel. Das Gewerbe- und Industrieareal biete mit der bestehenden Nutzung sowie den rund 10‘000 m2 zusätzlichen Nettoflächen weitere grosse Entwicklungsmöglichkeiten, heisst es weiter. Derzeit läuft die Integration der Mietverträge der über 80 hauptsächlich Gewerbemieter in das Portfolio der Swiss Finance & Property Investment AG. Das Areal wird bis auf weiteres mit der bestehenden Nutzung übernommen und die laufenden Mietverträgen werden weitergeführt. (SFPI/mc/pg)

Swiss Finance & Property Investment
Firmeninformationen bei monetas
Walzwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.