Swiss Prime Site trotz Coronapandemie erfolgreich auf dem Mietmarkt

Swiss Prime Site trotz Coronapandemie erfolgreich auf dem Mietmarkt
Prime Tower in Zürich. (Bild: Prime Tower Areal)

Olten – Swiss Prime Site Immobilien hat in den letzten Monaten des Geschäftsjahres 2021 grosse Vermietungserfolge bei Bestandsimmobilien und Projekten erzielt. Das Unternehmen konnte dabei rund 170’000 Quadratmeter neu- oder wiedervermieten.

Der Mietmarkt habe sich über alle Regionen des Portfolios von Swiss Prime Site Immobilien hinweg attraktiv gezeigt, teilte die zum Immobilienkonzern SPS gehörende Gruppengesellschaft am Donnerstag mit. Allein im zweiten Halbjahr 2021 habe SPS Immobilien Büro-, Gewerbe- und Retailflächen von rund 120’000 Quadratmetern vermieten können. «Ob Büro, Retail oder Gewerbe: Flexible und starke Flächenkonzepte an guten Lagen sind und bleiben sehr gefragt», wird Martin Kaleja, CEO Swiss Prime Site Immobilien zitiert.

Zalando zieht in Prime Tower
Der Prime Tower in Zürich werde ab Frühling 2022 mit dem Onlinehändler Zalando um einen bekannten Mieter reicher. Zalando werde 1’700 Quadratmetern Büroflächen mieten und einen Technologie-Hub aufbauen. Ein weiterer Mieter im Prime Tower sei per Ende 2022 der weltweit tätige der Industrieversicherer HDI Global. Im Stücki Park in Basel werde die Aquilas Gruppe einziehen.

In Genf, unmittelbar am Bahnhof Lancy-Pont-Rouge, entwickele SPS Immobilien eine nach SNBS-Nachhaltigkeitsstandard zertifizierte Dienstleistungsimmobilie mit einer Fläche von rund 30’000 Quadratmetern. Mit «Alto» habe ein global tätiger Dienstleister als weiterer Ankermieter auf 6’700 Quadratmeter Fläche hinzugewonnen werden können. Der Vorvermietungsstand liege damit auf rund 50 Prozent.

Die Swiss Prime Site Immobilien AG ist eine Gruppengesellschaft der börsenkotierten Swiss Prime Site AG. Ihr Immobilienportfolio weist einen Wert von über 12 Milliarden Franken aus. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.