Verlagerungsabsichten erhöhen Nachfrage nach Interim Managern

Brainforce

(Illustration: BRAINFORCE)

München/Zürich – Interim Manager wurden bisher vor allem für die temporäre Besetzung von Geschäftsführungspositionen gesucht. Aufgrund des Mangels an qualifizierten Fachkräften mit technischem Hintergrund kommen auch im Projektmanagement verstärkt Manager auf Zeit zum Einsatz. Gerade bei der Verlagerung der Produktion ins Ausland sind fähige Projektleiter gefragt. Doch für diese anspruchsvolle Aufgabe bedarf es besonderer Eigenschaften: soziale Kompetenz, Einsatzbereitschaft und Improvisationstalent.

Um die Fixkosten zu senken, verlagern viele Unternehmen ihre Produktionsstätten von der Schweiz ins Ausland. Die Gründe dafür sind bekannt und seit Jahren gängige Praxis, aber immer noch ist es für Unternehmen schwer, die richtige Person für den Einsatz im Ausland zu finden. So bleibt die Rekrutierung geeigneter Führungskräfte für die Firmen eine der größten Herausforderungen im Vorfeld des Projekts. Denn die Liste der Anforderungen ist lang: „Der passende Projektleiter sollte Kultur, Sprache und Gepflogenheiten verstehen, sich in allen beteiligten Märkten auskennen und Projektmanagement auf höchstem Niveau beherrschen“, beschreibt Martin Schneider, CEO der Brainforce AG, die vielfältigen Ansprüche der Unternehmen.

Interim Manager, die sich auf Online-Portalen wie Xing selbst vermarkten und dabei nicht immer ihre Fähigkeiten wahrheitsgemäss benennen, haben schon einigen Mittelständlern schlechte und teure Erfahrungen eingebracht. Professionelle Interim Management Provider helfen auch kleinen und mittelständischen Unternehmen bei der zeitaufwendigen Suche nach geeigneten Bewerbern und prüfen durch ihr mehrstufiges Auswahlsystem die Qualität und Eignung der Kandidaten. Das zahlt sich oft aus. Denn wenn der Projektleiter doch nicht die nötige Eignung mitbringt, können durch kostspielige Management-Fehler die erhofften Einsparungen bei der Eigensuche schnell wieder zunichte gemacht werden. Mit der Hilfe eines Interim Management Providers lässt sich dieses Risiko bei der Personalbesetzung erheblich reduzieren. (BRAINFORCE/mc/ps)

Über BRAINFORCE AG
Die BRAINFORCE AG wurde 1979 in Zürich gegründet und ist heute führender Anbieter im Bereich Interim Management (Management auf Zeit) im deutschsprachigen Raum. Martin Schneider ist seit 2004 CEO der Brainforce Gruppe und seit Ende 2007 deren Eigentümer. Zurzeit verfügt Brainforce über eigene Standorte in Zürich (Hauptsitz), München, Wien, Moskau, Johannesburg, Bangkok, Hong Kong und Shanghai.
Interim Management und Projektmanagement, wie das Überbrücken von Management-Lücken, Restrukturierungen, Nachfolgeregelungen oder Unterstützung bei der Expansion ins Ausland, sind die Kerngeschäfte von Brainforce.
Neu in der Dienstleistungspalette sind die Expert Solutions auf der Basis des herausragenden Know-hows im M.A.S.T.E.R.-Pool. Expert Solutions liefern praxisnahe Beratungs- und Umsetzungsdienstleistungen beispielsweise bei Restrukturierungen, bei Relocations oder im Change Management. Damit werden die Expert Solutions zur echten Alternative für klassische Unternehmensberatung.
Der handverlesene M.A.S.T.E.R.-Pool umfasst heute über 4.000 spezialisierte Führungskräfte.
Weitere Informationen unter www.brainforce-gmbh.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.