VP Bank: ZEW Konjunktur-Erwartungen überraschen positiv

Thomas Gitzel
von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe.

Von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe.

Vaduz – Der Anstieg des ZEW-Index im Juni ist wohltuend. Das stark von den Exporten abhängige Deutschland hängt am Tropf der globalen wirtschaftlichen Expansion. Die globale Konjunkturentwicklung ähnelt derzeit aber einem Drahtseilakt. Sowohl ein Anziehen als auch ein Fall der Wachstumsraten sind mit Blick auf das aktuelle Datenmaterial möglich.

Steigende Frühindikatoren, egal ob sie nun über oder unter den Erwartungen liegen, sollten in der gegenwärtigen Situation mit Freude aufgenommen werden. Für den zum dritten Mal in Folge gestiegenen ZEW-Index gilt dies einmal mehr. Im laufenden Quartal dürfte die deutsche Wachstumsrate aufgrund von Nachholeffekten in der Bauwirtschaft ohnehin zulegen, gesellt sich nun zusätzlich eine generelle sachte wirtschaftliche Erholung hinzu, nimmt das positive Überraschungspotenzial zu. (VP Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.