Westhive expandiert in „The Circle“

Westhive
(Foto: zvg)

Zürich – Die Coworking-Anbieterin Westhive eröffnet einen weiteren Standort direkt am Zürcher Flughafen: Der grosszügige Space im „The Circle“ – dem grössten Hochbauprojekt der Schweiz – erweitert das bisherige Konzept um die Komponenten Education, Knowledge & Innovation und öffnet seine Türen im Spätsommer 2020.

Nach den Coworking Spaces an der Hardturmstrasse und im Hürlimann-Areal expandieren die Zürcher Coworking-Pioniere von Westhive über die Stadtgrenzen hinaus. Im „The Circle“, dem neuen Business-Komplex direkt beim Flughafen, beziehen sie an zentralster Lage direkt oberhalb vom Hauptplatz eine Fläche von 3’350 Quadratmetern auf zwei Stockwerken.

Education, Knowledge & Innovation rückt ins Zentrum
Nebst Coworking-Arbeitsplätzen bietet der neue Standort insbesondere Raum für Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, Kurse und Seminare, Strategie- und Ideation-Workshops, Präsentationen und Schulungen. Das Angebot reicht vom grosszügigen Multimedia-Auditorium für 250 Personen über Sitzungszimmer und Breakout-Rooms unterschiedlicher Grösse bis hin zu einem Café mit Bar und Aussicht auf den Flughafen und das Rollfeld.

«Das Thema Education, Knowledge & Innovation war schon immer ein zentrales Element unseres Coworking-Konzepts», erläutert Westhive-Mitgründer Claus Bornholt. «Hier im The Circle stellen wir diesen Aspekt noch stärker ins Zentrum. Im The Circle gibt es zwar auch flexible Arbeitsplätze wie in unseren bisherigen Coworking Spaces. Aber das Highlight sind die vielfältigen und technisch hervorragend ausgestatteten Räume, die man stunden- oder tageweise mieten kann, um miteinander zu arbeiten, zu lernen, zu diskutieren, Dinge zu entwickeln und voranzutreiben.» (mc/pg)

Westhive
The Circle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.