Westhive mit Rekordwachstum im 3. Quartal

Westhive
(Foto: Westhive)

Zürich – Die Westhive AG, eine der grössten Anbieterinnen von flexiblen Büroflächen in der Schweiz, hat im dritten Quartal ein Rekordwachstum erzielt. Sie verzeichnete nicht nur den höchsten Quartalsumsatz in der Unternehmensgeschichte, auch die Auslastung der Standorte stieg auf ein Allzeithoch. Haupttreiber für das starke Wachstum ist die verstärkte Nachfrage nach flexiblen Bürolösungen als Alternative zum traditionellen Geschäftsmietvertrag.

Um 20 Prozent übertroffen wurde das bisher beste Quartal in Bezug auf die Anzahl Neuvermietungen von Arbeitsplätzen. Noch positiver fiel das Umsatzwachstum aus: Das Plus gegenüber dem dritten Quartal des Vorjahres beträgt 34 Prozent. Zum guten Ergebnis trägt neben der stark steigenden Nachfrage nach flexiblen Büroflächen auch die Buchung von Sitzungszimmern und das Event-Geschäft bei.

«Wir erleben einen massiven Nachfrageschub in allen Bereichen» sagt Andreas Widmer, Mitgründer von Westhive. «Die Menschen möchten endlich wieder richtig gemeinsam arbeiten – und nicht nur virtuell.» so Widmer weiter. Noch ein weiteres Phänomen lässt sich beobachten: «Die Art der Anfragen hat sich in den letzten Jahren verändert» erläutert Widmer. «Wir bekommen jetzt vermehrt Anfragen für grössere Teams, 20, 50 oder gar 100 Personen. Diese Anfragen kommen aus dem Corporate Umfeld oder von grösseren KMUs.»

Das starke Wachstum beflügelt auch die weiteren Expansionspläne. Westhive Stettbach Mitte eröffnet im Februar 2022, im Sommer folgen die Standorte Zug und Basel, 2023 Genf Pont-Rouge. Der Standort Hardturm wird ebenfalls bereits auf Februar 2022 grossflächig erweitert, und im Laufe des Jahres folgt ein substantieller Ausbau des Event- und Sitzungsbereichs für Member und externe Gäste. (Westhive/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.