Zahl der Firmenkonkurse im September gesunken

No money
(Foto: © photo 5000 – Fotolia.com)

(Foto: © photo 5000 – Fotolia.com)

Zürich – Die Zahl der Firmenkonkurse in der Schweiz ist im September im Vergleich zum Vorjahr um 7% auf 506 zurückgegangen. Davon entfielen 391 auf Insolvenzen (-13%) und 115 auf Konkurse nach OR 713b (+17%).

Auch über die ersten neun Monate gesehen sind die Zahlen besser als im Vorjahr. Von Januar bis September 2014 ergibt sich ein Total der Firmenkonkurse von 4’266, entsprechend einem Rückgang von 9%. Davon waren 3’091 Insolvenzen (-8%), wie Bisnode D&B am Freitag mitteilt. Gemäss dem Wirtschaftsinformationsdienst kam es in der Schweiz in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres zudem zu 21’264 Löschungen, was einem Plus von 1% entspricht. Die Löschungen würden etwa auf dem vergleichsweise hohen Niveau der letzten drei Jahre stagnieren, hiess es.

Parallel zur Abnahme der Firmenpleiten geht der Gründungs-Boom weiter. Per Ende September beläuft sich die Anzahl neu ins Handelsregister eingetragener Firmen auf 30’675 oder 3% mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Gegenüber dem Vorjahr gab es laut der Statistik den grössten Zuwachs an Neugründungen in der Nordwestschweiz und in Zürich. Im September waren es 3’170 Neueintragungen, was ebenfalls 3% mehr als im September 2013 war. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.