Zukäufe des SF Sustainable Property Funds

Zukäufe des SF Sustainable Property Funds

Objekt in Wängi TG. (Foto: Swiss Finance & Property Funds AG)

Zürich – Bereits innerhalb des gleichen Quartals konnten mehr als die Hälfte der Mittel aus der Kapitalerhöhung vom April 2015 für den SF Sustainable Property Fund investiert werden, wie einer Mitteilung der Swiss Finance & Property Funds AG vom Mittwoch zu entnehmen ist.

In Grenchen, Wängi, Ehrendingen und Embrach wurde je eine Wohnliegenschaft im Gesamtvolumen von CHF 41.67 Millionen erworben. Die Nettorenditen bewegen sich zwischen 3.9% und 4.6%. Damit erhöht sich die Anzahl der vom Fonds gehaltenen Liegenschaften per 30.6.2015 auf 25.

Die verbleibenden Mittel sind für weitere Zukäufe im zweiten Halbjahr 2015 und für Investitionen in Bestandsliegenschaften vorgesehen. (Swiss Finance & Property Funds AG/mc/ps)

Über den SF Sustainable Property Fund  
Der SF Sustainable Property Fund von Swiss Finance & Property Funds AG investiert in Immobilien sowie Projekte in der ganzen Schweiz. Die Strategie sieht vor, die Nachhaltigkeit der Liegenschaften während des ganzen Lebenszyklus zu optimieren. Der Fonds investiert vor allem in Liegenschaften, welche innerhalb von fünf bis sieben Jahren an die ökologischen, soziologischen und wirtschaftlichen Kriterien des Fonds herangeführt werden können. Dabei wird vor allem eine massgebliche Reduktion des CO2-Ausstosses und des Energie- und Wasserverbrauchs angestrebt. Per 31.Dezember 2014 umfasst das Portfolio zwanzig Liegenschaften. Diese entsprechen einem Anlagevolumen von CHF 201.7 Mio. Weiterführende Informationen finden Sie auf www.swissfp.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.