Zurich neu im Emirate-Retailversicherungsmarkt

Zurich neu im Emirate-Retailversicherungsmarkt

Maroun Mourad, CEO Zurich General Insurance Middle East.

Dubai – Zurich Financial Services Group weitet ihr Geschäft am Persischen Golf aus. Bislang konzentrierte sich der Versicherungskonzern in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) auf eine Firmenklientel. Jetzt wagt sich die Zurich in den hart umkämpften Markt für Retail-Kunden.

Zurich glaubt, dass der Zeitpunkt für eine Expansion gekommen sei, nachdem der Konzern im 2010 die Compagnie Libanaise d’Assurances S. A. L. übernahm.

Hohe Wachstumsprognosen…
«Der Versicherungsmarkt in den VAE mit seinen 8,5 Millionen Einwohnern erreicht schon heute das höchste Volumen in der Golfregion,» sagt Maroun Mourad, CEO Zurich General Insurance Middle East. «Das Segment wächst um 20 Prozent im Jahr und der Wert der Prämien wird bis 2015 voraussichtlich 18 Milliarden Dollar erreichen.» Die Zurich wird in den VAE zunächst drei Kraftfahrzeug-Versicherungen anbieten. Ob später weitere Produkte wie Krankenversicherungen die Palette ergänzen sollen, lässt Zurich Middle East mit Hauptsitz Dubai in ihrer Medienmitteilung offen.

…dank niedriger Basiseffekte
Versicherungspflicht ist in den VAE wie auch in den Nachbarländern ein junges Phänomen. Die Marktdurchdringung im Nichtlebenbereich ist im Mena-Raum mit 1,2 Prozent global verglichen eine marginale Grösse. Zudem gibt im Mena-Raum jeder Bürger im Schnitt nur 14 Dollar pro Jahr für Versicherungen aus. In der Schweiz und in England sind dies weit über 5,000 Dollar. (gaf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.