2. FISCH Summer Tutorial

Ulrich Tilgner

Referiert über Trends im Mittleren Osten und Nordafrika: Nahost-Korrespndent Ulrich Tilgner.

Zürich – Bereits heute wird 2011 als DAS Jahr der Wandelanleihen gehandelt. Seit Oktober 2010 erzielen Convertibles gegenüber traditionellen Anlageklassen konstant eine relative Outperformance. Was macht Wandelanleihen so attraktiv, wo und wie kann Mehrwert generiert werden und warum spielt der Kreditfaktor eine entscheidende Rolle bei der Bewertung von Wandlern?

Diesen und anderen Fragen gehen die Experten von Fisch Asset Management am zweiten Summer Tutorial nach. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Referat von Ulrich Tilgner, der über die Trends im Nahen Osten und über die damit verbundenen mittel- bis langfristigen Veränderungen an den Finanzmärkten sprechen wird.

Datum: Freitag, 1. Juli 2011, ab 10.00 Uhr
Ort: Fisch Asset Management, Bellerive 241, Zürich

Programm

10.00 Uhr Das Jahr der Wandelanleihe
Patrick Gügi, CEO, Fisch Asset Management

10.30 Uhr Wo und wie generieren wir Mehrwert
«Alpha-Quellen in der Titelselektion»
Kurt Fisch, Gründer und Mitglied der Geschäftsleitung, Fisch Asset Management

11.30 Uhr Vormittags-Pause

12.00 Uhr Trends im Mittleren Osten und Nordafrika
«Welche Veränderungen kommen auf die Finanz- und Wirtschaftsmärkte mittel- bis langfristig zu?»
UlrichTilgner, Nahost-Korrespondent

14.00 Uhr Neue Alpha-Quellen
«Trendanalyse / Rendite / Take-over Ratchet»
Beat Thoma, CIO Fisch Asset Management

15.00 Uhr Kredit als Basis für nachhaltigen Management-Erfolg
«5. I-CV Bankenstudie – Der unabhängige Stresstest»
Christian Fischer, Partner Independent Credit View AG

«Emerging Markets & High Yield als Megatrend»
Philipp Good, Senior Portfolio Manager Fisch Asset Management

16.15 Uhr Nachmittags-Pause

16.30 Uhr Die Zukunft meistern
«Methodik zum Erkennen zukünftiger Trendbrüche»
Lars T homsen, Gründer und Chief Futurist future matters

Gerne laden wir Sie ein, an diesem Event teilzunehmen oder auch nur ein einzelnes Referat zu besuchen. Bei Interesse können Sie sich per E-Mail an [email protected] wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.