Allianz steigt im “Best Global Brands Ranking“ weiter auf

Jean-Marc Pailhol
Jean-Marc Pailhol, Global Head of Market Management & Distribution bei Allianz SE. (Foto: Allianz)

München – Die Allianz konnte ihre Position im diesjährigen Interbrand Ranking der weltweit 100 wertvollsten Marken erneut verbessern. Laut dem jüngst von Interbrand veröffentlichten “Best Global Brands” Ranking für das Jahr 2016 kletterte die Allianz Marke um 3 Plätze auf Rang 51, wobei der globale Markenwert um 12 Prozent auf 9,5 Milliarden USD anstieg.

In der aktuellen Bewertung hob Interbrand die exzellenten Finanzergebnisse der Allianz für das Geschäftsjahr  2015 und den Kundenfokus in der Gruppenstrategie ebenso hervor wie den konsequenten digitalen Ansatz des Unternehmens sowie die klare Verpflichtung zu einer nachhaltigen Entwicklung.

“Auf die Markenentwicklung der Allianz sind wir sehr stolz. Das zweistellige Wachstum des Markenwerts ist dabei für uns noch wichtiger als die Platzierung im Ranking insgesamt,” so Jean-Marc Pailhol, Global Head of Market Management & Distribution bei der Allianz. “Einer der wesentlichen Einflussfaktoren auf  den Erfolg der Marke ist der noch deutlich stärkere Fokus unseres Unternehmens auf den Kunden. Die Allianz hat zudem mit „dare to, we’re with you“ ein neues Markenversprechen eingeführt, weil wir möchten, dass unsere Kunden die Möglichkeiten des Lebens in vollen Zügen nutzen.” (Allianz/mc/ps)

Zu Interbrand
Das globale Markenwert-Ranking von Interbrand basiert auf einer Analyse der Geschäftsergebnisse, der Markenprodukte und -dienstleistungen, der Markenrelevanz für die Kaufentscheidung der Kunden sowie die Markenposition im Wettbewerb. Die Methode ist zertifiziert gemäss ISO 10668.

Über die Allianz Gruppe
Die Allianz ist zusammen mit ihren Kunden und Vertriebspartnern eine der stärksten Finanzgemeinschaften. Mehr als 85 Millionen von der Allianz versicherte Privat- und Unternehmenskunden setzen auf Wissen, globale Reichweite, Kapitalkraft und Solidität der Allianz, um finanzielle Chancen zu nutzen, Risiken zu vermeiden und sich abzusichern. 2015 erwirtschafteten rund 142.000 Mitarbeiter in über 70 Ländern einen Gesamtumsatz von 125,2 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 10,7 Milliarden Euro. Die Leistungen an Kunden summierten sich auf 107,4 Milliarden Euro
Dieser Geschäftserfolg mit Versicherungs-, Asset Management- und Assistance-Dienstleistungen fusst zunehmend auf dem Kundenbedarf nach krisenfesten Finanzlösungen für die alternde Gesellschaft und die Herausforderungen des Klimawandels. Transparenz und Integrität sind wesentliche Elemente einer nachhaltigen Unternehmensführung der Allianz SE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.