Andreas Blumer neuer Verwaltungsrats-Präsident von EY Schweiz

Andreas Blumer neuer Verwaltungsrats-Präsident von EY Schweiz
Andreas Blumer, neuer VRP von EY Schweiz. (Foto: EY)

Zürich – Prof. Dr. Andreas Blumer ist zum neuen Verwaltungsrats-Präsidenten des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY Schweiz ernannt worden. Er löst am 1. Januar 2021 Bruno Chiomento ab, der seit 2016 Präsident war und nach 32 Jahren bei EY– wie bereits angekündigt – zum Ende des laufenden Geschäftsjahres am 30. Juni 2021 alle Funktionen bei EY abgeben wird.

Nach seiner kaufmännischen Ausbildung bei einer Schweizer Kantonalbank studierte Andreas Blumer Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen (HSG) – wo er doktorierte – und 1995 als Wirtschaftsprüfer zu EY kam. Nach Stationen in Genf und in New York arbeitete er seit 2001 als Partner aus Zürich heraus und betreute von da an schwergewichtig Schweizer und internationale Finanzinstitute. Zuletzt war er von 2017 bis im Sommer 2020 Leiter des Bereiches Financial Services von EY in der Schweiz und fokussierte sich seither auf die Betreuung von Schlüsselkunden. Ausserdem ist er seit 2016 bereits Mitglied des Verwaltungsrats von EY Schweiz. Zusätzlich amtiert Andreas Blumer seit 2006 an der HSG als Honorarprofessor für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung der Prüfung und Beratung von Finanzinstitutionen.

Der designierte Verwaltungsrats-Präsident Andreas Blumer kommentiert: «Ich freue mich, in meiner neuen Rolle das engagierte Management Team zu unterstützen und weiterhin nahe bei unseren Kunden zu sein und ihnen das Beste von EY zu bringen. Der technologische Wandel verändert die Geschäftsmodelle und die Wertschöpfungsketten in allen Branchen. Als Verwaltungsratspräsident von EY Schweiz stelle ich sicher, dass unsere Kunden von den richtigen interdisziplinär zusammengesetzten Teams bei EY unterstützt werden, um diese Herausforderungen nachhaltig erfolgreich meistern zu können.»

Der noch amtierende Verwaltungsrats-Präsident Bruno Chiomento ergänzt: «Ich bin überzeugt, dass die Partner von EY Schweiz mit der Ernennung von Andreas Blumer eine ausgezeichnete Wahl getroffen haben. Aufgrund seiner langjährigen Praxis-Erfahrungen und seiner akademischen Forschungen ist er für seine neue berufliche Herausforderung bestens qualifiziert.» Bis zu seinem Ausscheiden wird Bruno Chiomento die Einführung seines Nachfolgers begleiten und eine reibungslose Übergabe sicherstellen. (EY/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.