Bank of America erleidet Gewinneinbruch in Corona-Krise

Brian Moynihan
Brian Moynihan, CEO der Bank of America. (Foto: BoA)

Charlotte – Hohe Rückstellungen für faule Kredite in der Corona-Krise haben den Gewinn der Bank of America einbrechen lassen. Im zweiten Quartal fiel das Nettoergebnis verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um mehr als die Hälfte auf 3,5 Milliarden Dollar (3,1 Mrd Euro), wie das Geldhaus am Donnerstag mitteilte. Die Erträge sanken um drei Prozent auf 22,3 Milliarden Dollar.

Die Grossbank erhöhte ihre Krisenvorsorge für Kreditausfälle um vier Milliarden Dollar, was die Bilanz stark belastete. Allerdings liessen der rege Betrieb an den Finanzmärkten und der hohe Kapitalbedarf von Firmen während der Corona-Turbulenzen die Handelssparte und das Investmentbanking florieren. (awp/mc/ps)

Bank of America
Aktienkurs bei Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.