Banken verschärfen Kreditvergabe im ersten Quartal

Jean-Claude Trichet

Jean-Claude Trichet, EZB-Präsident.

Frankfurt – Die Banken des Euroraums haben ihre Kreditvergabe laut einer Untersuchung der Europäischen Zentralbank (EZB) im ersten Quartal 2011 etwas verschärft. Dies gilt sowohl für die Darlehensvergabe an Unternehmen als auch an private Haushalte, wie aus dem jüngsten «Bank Lending Survey» der EZB hervorgeht.

Auch für das zweite Quartal erwarten die Banken demnach eine Verschärfung der Vergabestandards. Die Verschärfung geht laut EZB auf angebotsseitige Faktoren wie die Refinanzierung an den Finanzmärkten und die Liquiditätsposition der Banken zurück.

Nachfrage nach Bankkrediten stieg im Unternehmensbereich deutlich an
Zudem wird die Risikowahrnehmung und die grundlegende Wirtschaftslage genannt. Die Nachfrage nach Bankkrediten stieg im Unternehmensbereich deutlich an, während sie bei den privaten Haushalten zurückging. Die Aussichten für die Kreditnachfrage seien weiterhin positiv. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.