Banque Bonhôte & Cie SA und Conser Invest SA kooperieren im Bereich der nachhaltigen Anlagen

Nachhaltigkeit

Neuchâtel –  In der Finanzindustrie ist ein eigentlicher Strukturwandel in Gang gekommen: Privatanleger, institutionelle Investoren und professionelle Anleger fordern zusehends mehr Transparenz, Rückverfolgbarkeit und Verantwortung bei der Verwaltung ihrer Vermögenswerte. Im Finanzmarkt operierende Akteure müssen diesem Bedürfnis entsprechen und Lösungen anbieten, welche finanzielle Performance, Sicherheit und Beachtung sozialer und umweltpolitischer Anliegen verbinden.

Ganz im Sinne ihres eigenen Wertekodexes hat sich die Banque Bonhôte & Cie SA entschieden, diesen Anspruch zu erfüllen. Dazu stützt sie sich auf die besonderen Fähigkeiten der Conser Invest SA. Die bekannte Genfer Vermögensverwaltungsgesellschaft verfügt über eine langjährige Expertise im Bereich der nachhaltigen Finanzanlagen und des sozial verantwortlichen Investments. Die Kooperation gewährleistet, dass Kundinnen und Kunden von unabhängigen, innovativen und massgeschneiderten Lösungen im Bereich der nachhaltigen Anlageprodukte profitieren können. Bonhôte hat eine Charta verfasst, welche sie zusammen mit Conser umsetzt. Die Charta definiert den Rahmen und die Grundsätze für sozial verantwortliche Investments (SRI) in Zusammenhang mit dem Produkteangebot der Bank.

«Principles for Responsible Investment» der UNO unterzeichnet
Der Beitrag von Bonhôte umfasst die Expertise der Bank im Bereich Analyse, in der Entwicklung makro-ökonomischer Marktszenarien und im Management der strategischen Asset Allokation für die von ihr verwalteten Wertpapierportfolios. Das von Conser eingebrachte Know-how unterstützt die Anleger bei der Definition ihrer Ziele für sozial verantwortliche Anlagen und gewährleistet, dass ihnen eine geeignete Produktpalette zur Verfügung steht. Die Anlagevehikel für alle Anlageklassen werden von Conser einer strengen Überprüfung in Bezug auf ihre Nachhaltigkeit unterzogen. Anschliessend werden sie in das Asset Management von Bonhôte integriert. Jean-Paul Jeckelmann, Direktor und Leiter der Vermögensverwaltung der Banque Bonhôte & Cie SA, sagt dazu: «Unser komplementäres Know-how, Resultat unserer langjährigen Erfahrung im Finanzsektor und im Bereich der nachhaltigen Anlageprodukte, gewährleistet eine verantwortungsbewusste, transparente und leistungsstarke Vermögensverwaltung.» Bonhôte und Conser haben beide die «Principles for Responsible Investment» (Grundsätze für verantwortungsbewusstes Wertpapiermanagement, PRI) der UNO unterzeichnet. Gemeinsam setzen sie sich dafür ein, dass Finanzinvestitionen einen positiven Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaft leisten. (Bonhôte/mc/hfu)

Über die Bonhôte-Gruppe
Die auf Vermögensverwaltung spezialisierte Bonhôte-Gruppe, die in Neuchâtel, Bern, Biel und Genf tätig ist, besteht aus der gleichnamigen, 1815 gegründeten Privatbank und ihrer in der internationalen Finanzplanung tätigen Tochtergesellschaft Bonhôte Trust. http://www.bonhote.ch/

Über die Conser Invest SA
Conser Invest SA ist eine auf Vermögensberatung und –verwaltung spezialisierte Gesellschaft, die sich ausschliesslich der nachhaltigen Geldanlage widmet. Seit 2007 betreut die Gesellschaft institutionelle und private Anleger, die sich im Bereich des verantwortungsvollen Investments engagieren. Für weitere Informationen siehe: http://www.conser.ch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.