Banque Privée Espírito Santo eröffnet Niederlassung in Zürich

Banque Privée Espírito Santo eröffnet Niederlassung in Zürich

Ricardo Espírito Santo Silva Salgado, Chairman Espirito Santo (Foto: Samuel Cantigueiro)

Zürich – Die Banque Privée Espirito Santo ( BPES ) setzt ihre Wachstumsstrategie mit gezielten Akquisitionen um: Am 2. Dezember wurde die neue Niederlassung in Zürich eröffnet, wobei das ehemalige Lateinamerika-Team der Hyposwiss Privatbank Zürich integriert wird.

Wie vergangenen Juni kommuniziert, hat die BPES die LATAM-Einheit der Hyposwiss Privatbank AG akquiriert. Die BPES übernimmt nicht nur die Betreuung sämtlicher Vermögenswerte der Kunden, sondern auch das ehemalige LATAM-Kundenberatungsteam der Hyposwiss Privatbank. Das Beratungsteam ist mit den Bedürfnissen einer anspruchsvollen Klientele aus Lateinamerika und Spanien bestens vertraut. Durch den Ausbau der Beratung von Kunden in den Kernmärkten der BPES fügt sich die Eröffnung der Zürcher Niederlassung nahtlos in die strategische Ausrichtung der Bank ein.

Die Niederlassung in der deutschsprachigen Schweiz der BPES ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklungsstrategie der Bank, welche im Jahr 2010 mit der Eröffnung der Niederlassung in Genf initiiert wurde. Mit diesem Schritt verstärkt BPES ihre Präsenz im schweizerischen Markt im Sinne eines nachhaltigen Wachstums. (BPES/mc/hfu)

Banque Privée Espírito Santo
Die Banque Privée Espírito Santo ist eine, seit 1977 aktive Schweizer Bank in Pully (VD). Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Espírito Santo Financial Group mit Hauptsitz in Luxemburg und Niederlassungen in 27 Ländern auf vier Kontinenten. Die Banque Privée Espírito Santo-Familie verwaltet das Unternehmen seit mehr als 140 Jahren, wobei aktuell vier Nachkommen von José Maria Espírito Santo in der Unternehmensleitung tätig sind. Die Banque Privée Espírito Santo hat ihren Fokus ausschliesslichen auf das Wealth Management und ist vorwiegend aktiv in der Anlageberatung und für Asset Management auf Mandatsbasis. Banque Privée Espírito Santo beschäftigt an ihrem Hauptsitz in Pully und in Büros im Ausland mehr als 150 Angestellte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.