Bellevue Group AG erwartet Bruttoerlös von rund CHF 32.9 Mio aus Kapitalerhöhung

André Rüegg
André Rüegg, CEO Bellevue Group. (Foto: Bellevue)

André Rüegg, CEO Bellevue Group. (Foto: Bellevue)

Zürich – Die Bellevue Group AG erwartet einen Bruttoerlös von rund CHF 32.9 Mio. aus der Kapitalerhöhung. Die Frist zur Ausübung der Bezugsrechte endete am 21. April 2016 um 12:00 Uhr mittags MESZ. Während der Bezugsfrist wurden insgesamt 10’459’512 Bezugsrechte für 2’988’432 neue Namenaktien ausgeübt, was 99.9% aller angebotenen Aktien während der Bezugsfrist entspricht. Die restlichen 2’996 Namenaktien, für die Bezugsrechte eingeräumt, aber im Bezugsrechtsangebot nicht ausgeübt wurden, wurden zum Bezugspreis platziert.

Somit wird Bellevue Group insgesamt 2’991’428 neue Namenaktien zum Preis von CHF 11.00 pro neuer Namenaktie ausgeben. Der Nettoerlös wird voraussichtlich rund CHF 31.0 Mio. betragen. Das Aktienkapital von Bellevue Group wird um CHF 299’142.80 von CHF 1’047’000.00 auf CHF 1’346’142.80 erhöht.

Die Kotierung und der erste Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange erfolgt voraussichtlich am 26. April 2016. Die Lieferung der neuen Namenaktien erfolgt voraussichtlich am 27. April 2016. (Bellevue/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.