Bellevue Group mit voraussichtlich höherem Halbjahres-Konzerngewinn

André Rüegg
André Rüegg, CEO Bellevue Group und Bellevue Asset Management. (Foto: zvg)

Zürich – Die Bellevue Group erwartet aufgrund der aktuell vorliegenden Zahlen ein deutlich verbessertes Geschäftsergebnis im ersten Halbjahr 2021. Die betreuten Kundenvermögen konnten dank einer soliden Anlageperformance und der nach wie vor hohen Investorennachfrage im Bereich spezialisierter Anlagestrategien, insbesondere im Gesundheitssektor, gesteigert werden.

Dank der deutlich höheren durchschnittlichen Vermögensbasis konnte die operative Leistung als reiner Asset Manager im Vorjahresvergleich weiter gesteigert werden. Der Halbjahres-Konzerngewinn wird voraussichtlich bei über CHF 20 Mio. liegen. Der Konzerngewinn im ersten Halbjahr 2020 von CHF 5.5 Mio. wurde geschmälert durch Wertberichtigungen und Rückstellungen in Höhe von CHF 7.0 Mio. sowie einem Verlust der verkauften Bank am Bellevue von CHF 0.7 Mio. Im Geschäftsjahr 2020 erwirtschafte die Bellevue Group einen Konzerngewinn von CHF 22.3 Mio.

Die Publikation des vollständigen Halbjahresergebnisses 2021 erfolgt am 29. Juli 2021. (Bellevue/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.