BNP Paribas schreibt 1 Milliarde Euro auf Italien-Tochter ab

Jean-Laurent Bonnafé
Jean-Laurent Bonnafé, CEO BNP Paribas.

Jean-Laurent Bonnafé, CEO BNP Paribas.

Paris – Die französische Grossbank BNP Paribas hält ihre italienische Tochter BNL für weniger wertvoll. Der in den Büchern stehende Firmenwert des Instituts werde um 983 Millionen Euro verringert, teilte BNP am Mittwochabend mit.

Die Abschreibung werde einen positiven Effekt auf die von den Bankaufsehern geforderte Kapitalausstattung haben. BNP bekräftigte die Absicht, 45 Prozent des Gewinns als Dividende auszuschütten. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.