Cembra Money Bank ernennt Holger Laubenthal zum neuen CEO

Holger Laubenthal
Holger Laubenthal ab 1. März 2021 an der Spitze der Cembra Money Bank. (Foto: Cembra)

Zürich – Die Cembra Money Bank hat einen Nachfolger für den scheidenden Bankchef Robert Oudmayer gefunden. Holger Laubenthal übernimmt per 1. März 2021 die Führung der Konsumkreditbank.

Laubenthal bringe langjährige und umfassende Erfahrungen im Bereich Konsumfinanzierung mit, sei erfolgreich als Führungskraft tätig gewesen und kenne sich im internationalen und Schweizer Konsumkreditmarkt gut aus, schrieb Cembra in einer Mitteilung vom Freitag.

Der 1972 geborene Deutsche hatte seine Laufbahn bei Daimler-Benz begonnen und später ins Konsumkreditgeschäft von General Electric in der Schweiz gewechselt, wo er zwischen 2003 und 2006 verschiedene Führungspositionen innehatte. Die Cembra Money Bank ist aus diesem Geschäft hervorgegangen, ist mittlerweile aber unabhängig von der früheren Besitzerin GE. Laubenthal arbeitete später auch in anderen Ländern im GE-Konsumkreditbereich. Zuletzt leitete er als Präsident den Geschäftsbereich Consumer & Manufacturing der in Kuwait ansässigen Alghanim Industries Group.

Oudmayer geht frühzeitig in den Ruhestand
Der langjährige CEO Oudmayer hatte Mitte Oktober bekanntgegeben, im Laufe des Jahres 2021 in den vorzeitigen Ruhestand treten zu wollen. Er werde seinem Nachfolger bei der Einarbeitung zur Seite stehen, hiess es nun im Communiqué. Er werde im März 2021 eine reibungslose Übergabe sicherstellen und danach den Verwaltungsrat bis Ende des Jahres unterstützen. Oudmayer hatte in seiner elfjährigen Amtszeit unter anderem Cembra an die Börse gebracht. Der Verwaltungsrat dankte ihm in der Mitteilung für seinen «herausragenden Beitrag zur Entwicklung von Cembra». (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.