Cornèr Bank meldet Abschluss der Übernahme von Diners Club Italia und Dinit

Corner Bank

Lugano – Die Cornèr Bank AG hat die Zustimmung der Banca d’Italia zum Abschluss der am 6. Mai 2015 angekündigten Übernahmetransaktion erhalten. Mit dieser Transaktion, die am 15. September 2015 offiziell genehmigt und am 1. Oktober 2015 unterzeichnet wurde, gehen Diners Club Italia S.r.l. und Dinit d.o.o. vollständig von Discover Financial Services auf das Schweizer Kreditinstitut mit Sitz in Lugano über.

Diners Club Italia S.r.l. ist der Lizenznehmer von Diners Club International Ltd. fürItalien, während Dinit d.o.o. als Prozessor von Diners Club Kartentransaktionen in Slowenien tätig ist. Die Cornèr Bank ist eine private und unabhängige Schweizer Bank, die eine breite Palette an traditionellen Bankprodukten und -dienstleistungen anbietet. Zurzeit verwaltet die Cornèr Bank in der Schweiz durch ihren Brand Cornèrcard über 1,7 Millionen Karten und richtet sich seit einigen Jahren auf das Wachstum im europäischen Markt aus. Nach der Eröffnung der Londoner Niederlassung Cornèrcard UK Anfang dieses Jahres hat sie die Gelegenheit genutzt, um mit der Übernahme von Diners Club Italia auch in Italien zu expandieren. An der Spitze von Diners Club Italia steht der neue Geschäftsführer Davide Rigamonti und der neue Generaldirektor Giglio del Borgo. Der neue Verwaltungsratspräsident ist Salvatore Messina, der frühere Direktor der Mailänder Niederlassung der Banca d’Italia. (cornerbank/mc/cs)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.